vergrößernverkleinern
Rodney Mullen: Liminal
Rodney Mullen: Liminal
Felix Schäfer -

Vor über zehn Jahren haben wir das letzte Mal einen eigenen Video-Part von Rodney Mullen zu sehen bekommen. Nun ist er zurück und hat - wie soll's auch anders sein - eine ganze Reihe neuer, nie zuvor gesehener Tricks dabei.

Karriere

Rodney Mullen ist eine der wichtigsten Persönlichkeiten des Skateboardens. Mitglied der legendären Bones Brigade, dann im Team von World Industries und Plan B. 1997 gründete er seine eigene Firma "A-Team" und fuhr einige Jahre später für Enjoi Skateboards. Um die Jahrtausendwende entwickelte er ein eigenes Achsen-Design und meldete ein Patent an, das zur Grundlage seiner nächsten Firma "Tensor" wurde. Später war er an der Gründung von "Almost" Skateboards beteiligt, deren Co-Owner und Teamfahrer er bis heute ist.

In seinem neuen Video kehrt Rodney zu seinen Freestyle-Wurzeln zurück In seinem neuen Video kehrt Rodney zu seinen Freestyle-Wurzeln zurück

Einfluss

Rodney Mullen ist der sprichwörtliche Hans-Dampf-in-allen-Gassen, denn die Liste seiner Aktivitäten und Einflüsse ist beinahe endlos. Er hat den Ollie zwar nicht erfunden, war aber der erste, der den Trick im Flat gemacht hat und damit Street-Skaten auf eine ganz neue Ebene geholt hat. Im Laufe der Jahre hat er so viele neue wichtige Tricks entwickelt wie kein zweiter Fahrer zuvor (und wahrscheinlich auch nicht nach ihm). Es gibt eine Autobiografie mit dem Titel "The Mutt: How to Skateboard and Not Kill Yourself", er ist ein geachteter und gefragter Sprecher bei verschiedensten Veranstaltungen (wie etwa den TED-Talks), ist als Figur in Videospielen verewigt und und und.

Rodney Mullen: Liminal

30 Jahre, nachdem er den ersten Ollie im Flat gemacht hat, besinnt er sich auf seine Freestyle-Wurzeln. Im revolutionären 360°-Studio von Modefotograf Steven Sebring packt er in diesem künstlerischen Skate-Kurzfilm eine ganze Reihe neuer Tricks aufs Parkett."Liminal" beschreibt eine Schwelle, der kaum wahrnehmbare Übergang von einem zum anderen. Ein treffender Titel, denn der Übergang vom Skate- zum Kunst-Film vollzieht sich störungsfrei und fasziniert sowohl den Skateboarder wie auch den Video-Kunst-Fan.

 


Mehr Snowboard News findet ihr auf PRIME Snowboarding

© Primesports.de

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel