vergrößernverkleinern
World Cup Mt St Anne 2016 – Highlights
World Cup Mt St Anne 2016 – Highlights
Jana Zoricic -

Endlich kommt mal wieder Spannung in die Bude! Mont Saint Anne hat uns ein spannendes Rennen geliefert. Hier kommen Ergebnisse und Highlights.

Bilder: Bartek Wolinski / Red Bull Content Pool

Immer wenn man denkt, die Überraschungstüte wäre leer, kommt ein Danny Hart um die Ecke. Das World Cup Rennen in MSA, Kanada, brachte einen verdienten Sieger hervor!

Nachdem Rachel Atherton ihre Siegesreihe mit über 10 Sekunden fortsetzen konnte (was wird die nächste Herausforderung für sie sein, vielleicht ohne Kette?) wurde es bei den Elite  Männern richtig spannend. Viele Plattfüße und Stürze mischten das Starterfeld bunt durcheinander. George Brannigan war der erste der eine respektable Zeit von 4:05.571 den Berg herunter brachte, obwohl er in der letzten Geraden einen Plattfuß hatte. Wie viel Sekunden er mit Luft im Reifen hätte retten können? Mit Platz 7 schrabbte er knapp am Podium vorbei.

Redcar Rocket Power

Loic Bruni hatte in der Quali mit Problemen zu kämpfen und konnte trotz Verletzungspause zum Glück noch als Protected an den Start gehen. Und er blieb mit seinem Run eine ganze Weile lang im Hot Seat sitzen! Glatte 4 Minuten und ein paar Hundertstel bewiesen, dass seine Verletzung seiner Stärke nicht viel anhaben konnte und er weiter im Angriffmodus ist, auch wenn die Gesamtwertung im Eimer ist.

Doch der König der schnellen und harten Strecke in Mt St Anne war Danny Hart. Schon in der Quali sicherte sich Platz 2 und in dem Moment als er das Starthäuschen verließ war klar: The Red Car Rocket ist hungrig auf den Sieg! Ungewöhnliche Linienwahlen, treten wo nur möglich, die Kurven mit Mach 10. Ein Risiko-Run durch und durch! Der sich ausgezahlt gemacht hat. Mit 3:59.754 schlug er sogar die Qualizeit von Aaron Gwin und gewann damit seinen zweiten World Cup! Nach der langen Jagd nach dem World Cup Sieg hat Danny Hart endlich einen richtigen Lauf, ob er in Andorra noch einen Hattrick schaffen wird?

Mt St Anne World Cup 2016 Luca Shaw baut seine Stärke immer weiter aus - Er rundete in MSA das Podium ab

Mt St Anne World Cup 2016 Unschlagbar ist noch untertrieben - Rachel Atherton gewinnt mit über 10 Sekunden Vorsprung

Mt St Anne World Cup 2016 Aaron Gwin hat wie gewohnt sauber und gekonnt abgeliefert - es reichte aber nicht ganz

Mt St Anne World Cup 2016 Blenki ist zurück in den Top 10! Nach einem 8. in der Quali beendete er MSA mit Platz 9.

Einen Kampfgeist wie Tahnee Seagrave besitzt wohl kaum einer - nach einem bösen Sturz biss sie die Zähne zusammen und holte sich Platz 3 Einen Kampfgeist wie Tahnee Seagrave besitzt wohl kaum einer - nach einem bösen Sturz biss sie die Zähne zusammen und holte sich Platz 3

Mt St Anne World Cup 2016 Danny Hart lieferte einen phänomenalen Run ab

Mt St Anne World Cup 2016 Bruni Boy is back! Und wahrscheinlich hungrig wie nie.

Mt St Anne World Cup 2016 Tracey Hannah fuhr auf Platz 2 obwohl auch sie einen bösen Sturz zu verbuche hatte.

Mt St Anne World Cup 2016 Ein strahlender Sieger, ein starker Bruni und Frischling Shaw.

 

Ihr wollt das ganze nochmal hautnah erleben? Schaut euch den Replay auf Redbull.tv an!


Mehr MTB News findet ihr auf PRIME Mountainbiking

© Primesports.de

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel