vergrößernverkleinern
31. Kaunertal Opening 2016 presented by Blue Tomato!
31. Kaunertal Opening 2016 presented by Blue Tomato!
Redaktion -

Unter dem Motto „with pride we ride“ wird zwischen 07. – 09. Oktober die Snowpark-Saison am Kaunertal Gletscher mit einem weiteren fulminanten Opening Wochenende eingeläutet.

Nachdem das „KTO“ letztes Jahr seinen dritten Runden gefeiert hat, startet das renommierteste Freeski und Snowboard Opening Europas seine 4. Dekade und wird nicht müde sich jedes Jahr weiter zu entwickeln und innovative Programminhalten aufzuwarten.

Rechtzeitig zum KTO 2016 wird im Snowpark Kaunertal eine neue Ära eingeleitet! Pünktlich zum KTO eröffnet die komplett neu konzeptionierte „1/2 Mile-Jib-Line“. Auf bis zu 800 Metern entsteht eine der längsten und variationsreichsten Jib Lines der Alpen die kein „Jibber-Herz“ unberührt lassen. (Nähere Infos dazu im Laufe der nächsten Wochen)

31.KTO16 (Foto Cyril)Neben diesem neuen Open Park der für Rider jeden Levels ein optimales Setup bietet, wird traditionsgemäß der beliebte Amateur Contest mit fetten Preisen und Wildcards für das Austrian Shred Down Masters abgehalten. Der Invitational Pro Contest lockt die Stars der Szene, wie Lisa Zimmermann oder Eric Beauchemin zum ersten Battle in den Snowpark Kaunertal. Der Yamaha Playground bietet heuer einen neuen Spielplatz für Entfalung, Style und jede Menge Spaß. Im Areal direkt am Gletscherrestaurant wird neben innovativen Jib Elementen, der legendären Mini Ramp inkl. Yamaha Mini Ramp Session, erstmals auch ein Schneemobil Trail für Erwachsene und Kids angeboten.

Im Yamaha Playground stehen an allen 3 Tagen auch die Sessions für alle Snowboarder und Freeskier im Mittelpunkt. Anmeldung direkt vor Ort. Das GO SHRED RAIL BINGO am Samstag bietet ein neuartiges Format und verspricht jede Menge Spaß. Bereits freitags sind die „Girls“ herzlich im Park zur Shred Unit Girls Session willkommen. Am selben Tag bietet der Styleshoot powered by Got It! die einzigartige Möglichkeit ein professionelles Foto mit nach Hause zu nehmen. Das Sonntag Session- Highlight ist die Einhorn Hangover Session powered by Prime Skiing / Snowboarding. Dabei geht es wie immer um Ruhm, Ehre und diesmal on top um einen Jahresverbrauch des Partnergetränkes.

31.KTO16 (Foto Downdays_MarkvonRoy)In der Blue Tomato Testival City kann auch heuer das neueste Equipment der Saison mit über 50 Brands gratis getestet werden. Lichtbildausweis einpacken und los geht´s. Neben den zahlreichen Programmpunkten steht beim KTO seit jeher auch das chillige „get- together“ – das erste Treffen nach der Sommerpause im Vordergrund. Zahlreiche Lounges rund um den Red Bull Dj Volvo laden zum „chillen“ ein. Im Anschluss an den Tag am Gletscher wird als Verbindung zwischen den Boots und den Tanzschuhen beim After Ride BBQ by Blue Tomato & go-shred.com wieder gemütlich gegrillt. Fette Beats inklusive.

Coole Side Events wie der exklusive DJI Drohnen Workshop, bei dem endlich mal selber geflogen werden kann, oder Split- und LVS Workshops runden das Gesamtprogramm ab.

Um „green & safe“ zum KTO zu kommen werden neben dem Gratis-Shuttle ab Landeck powered by VVT Smartride heuer auch noch weitere Spezial-Busangebote ab Innsbruck zur Verfügung stehen. Günstige KTO Opening Komplett-Packages gibt es bereits jetzt unter www.snowpark-kauenrtal.tirol.

FB_Titelbild_KTO_1606Das KTO Festival Zelt zeigt sich 2016 in einem neuen Licht- und Stage Design. Das Line Up bietet auch im 31. KTO Jahr Leckerbissen vom Feinsten und könnte internationaler nicht sein: Neben den KTO Fixstartern Wax Wreckaz Dj Team sind auch Dj Leeroy Thornhill (X THE PRODIGY), Russkaja Live, Fatoni Live und Invasion Sound meets Shizzle Soundsystem ft. Ruffneck Smolik Live! bereits fixiert. Als absolute Headliner sind obendrein die Weltstars Eric Bobo von Cypress Hill ft. Dj Rhettmatic direkt aus den USA auf Tourstop mit dabei. Schon allein musikalisch lohnt sich die Reise ins schöne Kaunertal. Beim KTO trifft Tradition auf Innovation.

Beim KTO trifft Tradition auf Innovation. Seit über 30 Jahren wird hier Anfang Oktober vom Bike aufs Board, vom Skatepark in den Snowpark und vom Meer auf den Gletscher gewechselt.

Merken

Merken


Mehr Snowboard News findet ihr auf PRIME Snowboarding

© Primesports.de

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel