vergrößernverkleinern
Die Revolution der City Comps? Der Sosh Big Air 2016
Die Revolution der City Comps? Der Sosh Big Air 2016
Christian Wörndle -

Langsam kommt wieder Schwung in die europäische Freeski-Welt. Nach einer doch sehr langen Flaute steht vom 30. September bis 1. Oktober in Annecy der erste größere Event auf dem Programm: Die Premiere des Sosh Big Air.

Eine 42 Meter hohe Rampe, 1.500 Kubikmeter Schnee im Herzen der Stadt und 20 Top Big Air Athleten sind die Kurzfakten und die hören sich schon Mal nicht schlecht an.

plan3dUm was geht es beim Sosh Big Air?

Es soll ein Gathering von Freeskiern mit verschiedenen Spezialitäten sein. Genauer gesagt wird es eine Mischung aus World Champions, X Games Sieger, Olympiasieger, Halfpipe Kid, Slopestyle oder Halfpipe-Spezialisten sein mit dem Ziel eine einzigartige Show zu liefern. Das große Besondere soll aber das Format sein. Glaubt man der französischen Pressemitteilung, so wird es die Wettbüros bei der Erstellung der Quoten komplett zur Verzweiflung bringen. Naja, we will see…

Zu diesen geladenen Fahrern kommen auch noch einige Wildcards hinzu Zu diesen geladenen Fahrern kommen auch noch einige Wildcards hinzu

Die Snowboarder werden übrigens auch mit von der Partie sein. Zumindest werden sie eine kleine Showeinlage liefern, schliesslich ist Snowboard Big Air ab 2018 ja olympische Disziplin.

Wie soll dieses so einzigartige Format nun aber aussehen? Das erzählen wir euch auf der nächsten Seite, also schnell weiter klicken:

Das Format

Man will die Rider aus ihrer Comfort-Zone locken und verhindern, dass sie nur Tricks zeigen, die sie eh im Schlaf können. Um das zu gewährleisten müssen sie aus einer Liste von verpflichteten Tricks ihre Sprünge auswählen. Damit das nicht in einem Desaster endet, haben alle Teilnehmer bereits im Vorfeld ihr okay für diese Liste gegeben.

Auf der Liste stehen insgesamt 10 Tricks, welche in 2 Kategorien unterteilt wurden. In die erste fallen alle „Basic“ Tricks, die den Freeski Legenden wie JP Auclair oder Mike Douglas gewidmet werden. Gezeigt werden müssen beispielsweise ein D-Spin 7 oder ein Backflip mute grab. In der Kategorie „Evolutions“ soll es dann aber natürlich richtig zur Sache gehen.

shooting Tignes - Dakine - Pancras LR---19 - copieHört sich doch bisher ganz cool an, zumindest wird für Abwechslung gesorgt sein. Der Sosh Big Air wird an insgesamt 2 Tagen stattfinden. Am Freitag, den 30.September ist die Qualifikation und am Samstag, den 1. Oktober dann das Halbfinale und Finale. Um in die nächste Runde zu kommen müssen jeweils 2 Tricks aus der Kategorie „Basics“ und zwei aus der Kategorie „Evolution“ gezeigt werden. Am Ende stehen dann 10 Freeskier im Finale und kämpfen um insgesamt 25.000 $ Preisgeld.

Unser Fazit: Da könnte Potential drin stecken. Auf jeden Fall begrüßen wir die Bemühungen den Big Air Events einen neuen Stempel zu verleihen. Die Quali und das Halbfinale könnt ihr euch übrigens live auf www.soshbigair.com anschauen. Das Finale kommt dann im französischen Fernsehen.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken



Mehr Freeski News findet ihr auf PRIME Skiing

© Primesports.de

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel