vergrößernverkleinern
iXS German Downhill Cup #5 – Thale
iXS German Downhill Cup #5 – Thale
Jana Zoricic -

Letztes Wochenende fand mit dem iXS GDC Thale 2016 das letzte Rennen des deutschen Cups aus. Christian Textor und Nina Hoffmann verewigten sich als Gewinner der Gesamtwertung 2016.  

Bereits seit einigen Jahren findet traditionsgemäß der iXS German Downhill Cup in Thale seinen Saisonabschluss. Die nördlichste offizielle Downhillstrecke Deutschlands gehört zwar sicherlich nicht zu den allerschwierigsten und insbesondere steilsten der Serie, aber trotzdem oder gerade deshalb legt sich die Organisationscrew um den Bode-Bike-Thale.v. jedes Jahr aufs Neue ins Zeug und präsentiert ein Rennen mit einem volksfestartigen Flair und extrem vielen Zuschauern.

GDC Thale 2016 In Thale hat sich viel getan. © Racement

In diesem Jahr musste man aufgrund von Bauarbeiten im ehemaligen Zielgelände noch einmal extra zaubern und verlängerte die Strecke im unteren Bereich, um zu einem neuen geeigneten Platz zu gelangen. Naja es ist wie es ist, manch einem ist es für ein Downhillrennen vielleicht zu flach, aber andererseits gibt es auch Teilnehmer, die dem etwas abgewinnen können, nicht umsonst haben sich für das Rennen knapp 40 Starterinnen in der Open Women Klasse angemeldet. Am Ende macht es die Mischung in der Serie und die war auch in diesem Jahr sicherlich wieder ziemlich breit aufgestellt.

Beste Bedigungen

Am Sonntag wurden die Fahrer erneut mit bestem Wetter empfangen. Nicht verwunderlich also, dass man auch im Hinblick auf die Zuschauer wieder von einem „vollem Haus“ sprechen konnte. Die Strecke war wie schon in den letzten Jahren gut gefüllt und somit wurde den Fahrern eine perfekte Atmosphäre geboten.

GDC Thale 2016 Mit einem Endurobike war man ganz gut bedient dieses Wochenende. © Racement

In der Pro Masters Klasse sicherte sich Daniel Jahn (GER - Nicolai BikeBauer) den Tagessieg und zugleich den ersten Platz in der diesjährigen Gesamtwertung. Benjamin Herold (GER - Giant Germany Off-Road Team), der Seriensieger vom letzten Jahr, wurde in Thale Zweiter, in der Gesamtwertung allerdings nur hinter Christian Müller (GER - NOX Cycles) Dritter.

 

Keine Überraschungen

Die Youth U17 Klasse konnte Marcel Merkeli (GER - Solid National Racing) nach seinem Sieg in Brandnertal erneut gewinnen. Der Titel des Gesamtwertungssiegers ging dabei allerdings an seinen Teamkollegen Jan Flor, der mit dem zweiten Platz in der Tageswertung noch die entscheidenden Punkte einfahren konnte, um Mika Hopp (GER - Race and Style Woinem) auf den nachfolgenden Platz zu verweisen.

GDC Thale 2016 Max Hartenstern gewann die U19 trotz Sturz im Finale. © Racement

Weniger spannend kam der Sieg in der Klasse U19 Junior daher, denn Max Hartenstern (GER - MTB Bande Schatzki) war bereits vor dem Rennen nur noch theoretisch schlagbar. Mit einer Zeit von 4:00.114 Minuten sicherte er sich souverän den Tagessieg und wäre immerhin in der Elite Klasse unter die Top Ten gefahren. Zweiter des Tages und der Serienwertung wurde Hendrik Peters (GER - Propain Gravity Union).

Die Elite

Die Klasse Elite Women war im Gegensatz zur Open Women Klasse leider zahlenmäßig nicht so stark besetzt. Durch die Abstinenz der Konkurrentinnen hatte Nina Hoffmann den Seriensieg bereits frühzeitig in der Tasche, gab aber noch einmal alles und deklassierte ihre Mitstreiterinnen mit einer Zeit von 4:34.963 Minuten. Zweite wurde Mirjam Kuhn (GER - Vogtlandbike e.V.), die damit ihr iXS Cup Debüt mehr als erfolgreich absolvierte.

GDC Thale 2016 Nina Hoffmann hat dieses Jahr die Elite Women ganz schön alt aussehen lassen. © Racement

Als letzte Klasse gingen dann üblicherweise die Elite Men auf den Kurs. Am Ende wiederholte Jack Reading sein Ergebnis vom Vortag und sicherte sich mit einer Zeit von 3:48.957 Minuten und etwa dreieinhalb Sekunden Vorsprung den Rennsieg. Jasper Jauch konnte wie am Samstag den zweiten Rang einfahren und Christian Textor sorgte dafür, dass sich letztendlich die Podestverteilung gleich dem Ergebnis des Seeding Runs las. Textor, der bereits vor zwei Monaten den Titel des Deutschen Enduromeisters mit nach Hause nehmen konnte, erweiterte mit diesem Resultat seine Pokalsammlung um die Trophäe des Seriensiegers.

GDC Thale 2016 Jasper Jauch belegte dieses Wochenende Platz 2. © Racement

Bellwald steht noch aus

Damit werden die einheimischen Fahrer nun in ihre verdiente Off-Season entlassen, außer der eine oder andere hat immer noch nicht genug und lässt sich das Abschlussrennen der Schweizer Kollegen in zwei Wochen nicht entgehen. Das allerletzte Rennen der diesjährigen iXS Saison, die im Übrigen aus 21 Rennen bestand, findet wie seit vielen Jahren im schönen Walliser Bellwald statt.

GDC Thale 2016 Christian Textor holte sich in Thale zwei mal das Podium - er gewann ebenfalls die Gesamtwertung. © Racement

GDC Thale 2016 Obligatorische Sektdusche. © Racement

GDC Thale 2016 Ja - der Schlusssprint war anstrengend! © Racement

Weitere Informationen und die vollständigen Ergebnisse gibt es wie immer unter www.ixsdownhillcup.com


Mehr MTB News findet ihr auf PRIME Mountainbiking

© Primesports.de

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel