vergrößernverkleinern
Steve Peat Vorstarter bei WM in Val Di Sole
Steve Peat Vorstarter bei WM in Val Di Sole
Jana Zoricic -

Sheffield Steel Steve Peat kann seine Rennkarriere nochmal mit einem Kracher in den Ruhestand schicken. Die britische Legende wird bei der Weltmeisterschaft in Val di Sole Vorstarter sein.

Als Steve Peat ankündigte, dass er das Rennen fahren an den Nagel hängen wird, war die Trauer erstmal groß. Doch wenn man bedenkt, wie lange Steve Peat schon in der Welt des Downhillsports unterwegs ist, hat er sich seinen Ruhestand mehr als verdient.

Der Brite selbst sagt, dass er sich nicht mehr fit und motiviert genug fühlt um mit den Top 20 der aktuellen World Cup Fahrern mithalten zu können und das dementsprechende Training durch zu ziehen.

Peat's letzte Saison

Lenzerheide 2016 Trackwalk Steve Peat DAS Gespräch der letzten Tage: Steve Peats Kuhfleckiger Rahmen. Die Farben waren eine Hommage an England und die Schweiz.

Dieses Jahr konnte Peat also jedes Rennen der Saison 2016 nochmal richtig genießen. Santa Cruz spendierte der Legende für jedes Rennen sein individuelles Bike und die passenden Klamotten und er schaffte es auch jedesmal wieder in die Top 80. In Fort William konnte sich Peat dann nochmal extra feiern lassen, denn die meisten der Zuschauer  reisten tatsächlich nur für Peat's letzten World Cup Run in Fort William an.

Abschied in Val Di Sole

Fort William Finals Steve Peat (10 von 14)

Auch wenn die WM sehr wenig mit dem World Cup Zirkus zu tun hat, wäre es trotzdem eine  Schande gewesen, den Briten nicht dabei zu haben. Also hat der UCI beschlossen, ihren eigenen Tribut zu zollen. Steve Peat hat die Downhillwelt zweifellos zu dem geformt was sie heute ist, sei es durch Steve Peat Syndicate oder sein Auge für neue Talente wie Josh Bryceland. Also wird er in Val Di Sole als Vorstarter seine Rolle übernehmen und kann sich ganz entspannt verabschieden. Party gemacht wird natürlich auch, direkt nach dem Rennen wird auf der "Steve Peat Special Party" mit allen gemeinsam Abschied genommen. Das wird ein Fest!


Mehr MTB News findet ihr auf PRIME Mountainbiking

© Primesports.de

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel