vergrößernverkleinern
Rückblick aufs 31. Kaunertal Opening 2016 presented by Blue Tomato
Rückblick aufs 31. Kaunertal Opening 2016 presented by Blue Tomato
Redaktion -

Das älteste Park Opening der Alpen startete am Wochenende vom 07.-09. Oktober in die 4. Dekade des Shreddens. Ziemlich viel los und irgendwie schon wieder ein episches Wochenende!

Neue HALF MILE JIB LINE im Snowpark Kaunertal

Neue Dekade, neuer Style. Pünktlich zum KTO wurde im Snowpark Kaunertal eine neue Ära eingeläutet! Mit der Half Mile Jib Line entstand auf sage und schreibe 800 Metern Länge, durch bis zu 22 back-to-back Obstacles, eine der wohl längsten und variationsreichsten Jib Lines der Alpen. Wieder einmal war es die Kombination aus der unermüdliche Arbeit und dem Hang zur Perfektion der Kaunertaler Gletscherbahn gepaart mit der Leidenschaft und Kreativität der Schneestern Crew die gemeinsam ein unfassbares Setup und optimale Pistenverhältnisse „gezaubert“ hatten.

Abseits der Half Mile Jib Line wurde ein außergewöhnliches und abwechslungsreiches Contest Set-Up kreiert, welches von einigen Stimmen der Pro Contest Rider als eines der besten der vergangenen 10 Jahre deklariert wurde.

Eine Spielweise vom allerfeinsten, die Half Mile Jibline Eine Spielweise vom allerfeinsten, die Half Mile Jibline

Die Contest-Area Die Contest-Area

Yamaha Playground – full of side events!

Als Side Event Highligh stand heuer der Yamaha Playground im Mittelpunkt. Neben den Jib und Skate Elementen konnten hier die 200 PS starke Yamaha Sleds getestet werden. Großer Andrang herrschte im eigens angelegten und Parcour! Anschließend daran erhob sich der 10x 10 m große DJI Dome: hier konnten unter professioneller Anleitung die neuesten Dronenmodelle getestet und endlich einmal selbst geflogen werden.

yamaha-playground1_31_kto_gotit_16 Der Yamaha Playground für die großen Jungs

yamaha-kids-parcour_31-kto__felix-pirker__084 Der Kids parcour

Blue Tomato Testival

Das Sortiment von über 50 der renommiertesten Freeski und Snowboard Brands lockte hunderte Besucher in die gratis Testival Area des Hauptsponsors Blue Tomato. Hier konnte das neueste Material der kommenden Saison drei Tage lange gratis getestet werden um sich für die kommenden Park und Powder Shreds auszustatten. Als extra Feature wurde in der Testival Arena erstmalig der Modular Pumptrack installiert und verschaffte den „Boardsport“ affinen Besuchern ein weiteres abwechslungsreiches Feature. Das Testival, Die Wolken zu Füßen und der Sonne entgegen. So lockte der Kaunertaler Gletscher bereits am Freitag die Freeski und Snowbord Szene. An diesem herrlichen „blue bird day standen die Girls Unit Girls Session und die Got.it Style Session am Programm. Die erste wirkliche reine Girls Session beim Opening war super gut besucht: Unter Anleitung der professionellen Coaches wurde „geshredded“ und eine „Goodies for Tricks Session“.

blue-tomato-testival_31-kto__felix-pirker__072Das Treffen mit Alten Bekannten und neuen Gesichtern verschaffte dem KTO wieder den Flair, den es seit über 30 Jahren zu einem besonderen Event macht. Glückliche Gesichter, müde Beine und breite Grinser zierten das KTO Volk.

dji_31_kto_gotit_16Nach dem ersten chilligen After Ride BBQ by Blue Tomato and Go-Shred mit Burger, Bier und Beats ginge es für das partywütige Volk weiter im Festivalzelt. Invasion Sound meets Shizzle Soundsystem ft. Ruffneck Smolik Live heizten dem Festival Zelt gehörig ein, bis sie von den Balkan-Pop Garanten Russkaja abgelöst wurden.

musicfestival-invasion-sound_31_kto_gotit_16Als krönender Abschluss des ersten Festival Tages nahm niemand geringeres als Leeroy Thornhill Einzug auf der KTO Bühne, der als ehemaliges Mitglied von The Prodogy auch seinen Geburtstag im Kaunertal feierte.

Tag 2

31. KTO – „Blue Bird Saturday“

Tag zwei begann mit strahlendem Sonnenschein und gigantischen Bedingungen. Das Programm hatte einiges zu bieten und so war neben einigen heißen Side Events und Sessions der KTO Pro Contest das absolute sportliche Highlight des Wochenendes. Die Motivation des Rider Felds war bis über die Grenzen des Gletschers zu spüren und somit war das Niveau des Contests erneut ein überragendes. Mit einer unfassbaren Portion an Style dominierte Torge Nagel den Freeski Contest und der Schweizer Markus Mathis stand aus selbigen Grund beim Snowboard Contest am Podium.

 

pro-contest-sb5_31-kto_felix-pirkerpro-contest-sb4_31-kto_felix-pirkerIm Anschluss sorgte das Go-Shred Rail Bingo durch sein einzigartiges Konzept für eine epische Stimmung im Yamaha Playground. Statt zahlen waren Tricks auf dem Raster der Rider zu finden und so inspirierten und pushten sich die Teilnehmer gegenseitig in der Goodies for Tricks Session. Live Acts und DJs, wie Wiedmann und die 606 Crew, thronten am Red Bull Defender und sorgten an allen drei Tagen für feinsten Sound und chillige Beats.

playground_31_kto_gotit_16Der Festival Samstag stand dieses Jahr im Zeichen von Hip Hop Deeluxe. Fatoni live war warm up Act für die Legenden der Cypress Junkies wie Eric Bobo von Cypress Hill ft. Dj Rhettmatic. Den krönenden Abschluss boten wieder die KTO Haus und Hofmusikanten, das Wax Wreckaz DJ Team die wieder mal auf „Abriss-Kurs“ unterwegs waren.

Tag 3

Tag drei hielt ebenfalls einige Überraschungen bereit. Über Nacht sorgte eine Kaltfront für die ersten Zentimeter Neuschnee und schürte somit umso mehr die Vorfreude auf die kommende Saison. Dies war besonders beim Amateur Contest zu spüren welcher klar von der Schweitzer Freeski Style Maschine Jerome Hunger gewonnen wurde. Der Titel des Snowboard Contests ging an David Loibel, der ebenfalls den Award des Most creative riding für sich behaupten konnte.

blue-tomato_31-kto__felix-pirker__111Nach dem Party Samstag, wurden die Lebensgeister in der Einhorn Hangover Session presented by Prime Skiing/Prime Snowboarding wieder zum Leben gerufen und so konnte neben Ruhm und Ehre auch ein Jahresvorrat an Einhorn Drinks gewonnen werden. Die meisten der Teilnehmer haben auch gleich mit einer Flasche Einhorn auf das epische Wochenende am Kaunertaler Gletscher angestoßen.

einhorn-session_31-kto_felix-pirker Ja wer bist denn du ;-)

Vom Bike aufs Board, vom Skatepark in den Snowpark und vom Herbst Blues in den Winter Wahn. Kaunertal, Es war uns eine Ehre!

Die Prime Skiing und Prime Snowboarding Crew möchte sich an dieser Stelle bei Mario und seinem Team bedanken, ihr macht einen Bombenjob! Das Kaunertal Opening ist und bleibt eine Institution die seines Gleichen sucht und wer heuer nicht dabei war wird hoffentlich daraus seine Lehren ziehen.

See you next year!!!

Merken

Merken

Merken

Merken


Mehr Snowboard News findet ihr auf PRIME Snowboarding

© Primesports.de

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel