vergrößernverkleinern
Die Red Bull Playstreets sind zurück mit einem neuen Setup
Die Red Bull Playstreets sind zurück mit einem neuen Setup
Jörg Angeli -

Wir freuen uns sehr euch mitteilen zu können, dass die Red Bull Playstreets 2017 mit einigen Neuerungen zurück nach Bad Gastein (Österreich) kommen werden. Das spektakuläre City Event bringt nach einem Jahr Pause die Freeski-Elite zurück in das beschauliche Städtchen und hat ein neues Setup im Gepäck.

Am 24. Februar 2017 finden die Red Bull Playstreets nach einer kurzen Pause erneut im Bad Gastein statt und versetzen die Stadt in den Freestyle-Ausnahmezustand. Wie aus den Jahren zuvor gewohnt, wird sich zu dem Event eine Auswahl der besten Freeskier weltweit auf dem einzigartigen Kurs austoben.

Wie es sich nach einem Jahr Pause gehört, kehrt die Veranstaltung mit einigen Neuerungen zurück: Das Setup wird 2017 um einen neuen Teil erweitert und ermöglicht damit noch mehr Action für Rider und die 12.000 erwarteten Zuschauer, die sich das Spektakel umsonst ansehen können.

Die ersten Rider haben ihr Kommen bereits zugesagt. Unter ihnen ist beispielsweise Australiens Vorzeige-Rider Russ Henshaw, der sich schon ziemlich auf das Event freut.

"Red Bull Playstreets is the most fun event on the calendar for me. I have been to quite a few playstreets editions and everytime I hear it is happening again I’m stoked because I know how fun and unique the event is!" - Russ Henshaw (AUS)

Der Österreicher Luca Tribondeau wird ebenfalls mit am Start sein: "I can’t wait to compete at Bad Gastein again and show the crowd my favourite tricks!"

"This is really an extraordinary event that is unique in the world. Whenever I think of Red Bull PlayStreets, it puts a smile on my face." - Luca Tribondeau

"It’s incredibly nice for me to take part in an event that I already marvelled at when I was a child. It’s a dream come true to join in for the third time!", so Tribondeau weiter.

Die Red Bull Playstreets kommen 2017 wieder zurück nach Bad Gastein und versetzen die Stadt für einen Tag in den Freestyle-Ausnahmezustand. Foto: Red Bull Content Pool Die Red Bull Playstreets kommen 2017 wieder zurück nach Bad Gastein und versetzen die Stadt für einen Tag in den Freestyle-Ausnahmezustand.
Foto: Red Bull Content Pool

Die größte Neuerung bei der nächsten Ausgabe wird das Setup erfahren. Helmut Putz, Hauptorganisator der Playstreets, will den Park in der City anspruchsvoller und für die Zuschauer noch attraktiver gestalten: "The preparations are already in full swing. We will start to build the course in January. With our renewed set-up, we will have some surprises for the riders up our sleeves. For me as an organizer, it’s like coming home. I can’t wait to turn the place upside down again together with Red Bull and to hold a cool freeskiing event".

Als besonderes Schmankerl winkt dem Sieger der Playstreets ein eigener Stern auf der Red Bull Playstreets "Wall of Fame". Neben der Action auf dem Kurs gibt es zudem noch eine Reihe an Sideevents, die das eintägige Freeski Event mit Parties und Seitenveranstaltungen auf eine Woche ausdehnen. Das kann nur richtig fett werden. Wir freuen uns auf die Rückkehr dieses einzigartigen Events und halten euch mit Neuigkeiten auf dem Laufenden.

Vincent Gagnier bei der letzten Ausgabe der Red Bull Playstreets - Foto: Markus Berger / Red Bull Content Pool Vincent Gagnier bei der letzten Ausgabe der Red Bull Playstreets - Foto: Markus Berger / Red Bull Content Pool



Mehr Freeski News findet ihr auf PRIME Skiing

© Primesports.de

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel