vergrößernverkleinern
News der Woche – 45
News der Woche – 45
Stephan Bernhard -

Alle News, die für uns Surfer wichtig waren oder werden, auf einen Blick. Heute mit einem überfahrenen Surfer in Uluwatu, Perfektion in Italien und dem neuen heißen Scheiß in Sachen Regeneration.

Jetski vs. Surfer auf Bali

Am Montag dieser Woche brach Uluwatu nicht riesig. Die Sets am berühmtesten Spot Balis erreichten vielleicht 6 Fuß, und natürlich war der Lineup voll mit Surfern. Eigentlich klar, dass an so einem Tag Wellen angepaddelt werden und Tow-In-Teams auf Jetskis nichts im Lineup zu suchen haben. Trotzdem raste an diesem Tag ein Jetski durch Uluwatu, und nur durch Glück kam wohl niemand ums Leben. Ein paar verschwommene Bilder zeigen, was passiert ist.

Der Jetski schießt von hinten heran, als der Surfer gerade einen Takoff macht. Der Jetski schießt von hinten heran, als der Surfer gerade einen Takoff macht. Im Sattel des Jetskis sitzt übrigens kein Tourist, sondern der Mitbesitzer eines Surfcamps in Padang Padang. Credit: Indosurflife.com

In diesem Moment dürfte der Surfer wohl direkt unter dem Jetski sein. In diesem Moment dürfte der Surfer wohl direkt unter dem Jetski sein. Credit: Indosurflife.com

Und dann gehen Jetski samt Surfer "over the Falls". Und dann gehen Jetski samt Surfer "over the Falls". Credit: Indosurflife.com

Das Ergebnis: 12 Stiche, eine gebrochene Nase und keinerlei Erinnerung mehr an den Unfall. Das Ergebnis: 12 Stiche, eine gebrochene Nase und keinerlei Erinnerung mehr an den Unfall.

Wavepools vs. Surfboards in Texas

Alles begann mit einem Telefonanruf Ende Oktober. Die Einfahrt zu ihrem Haus stehe so tief unter Wasser, dass sie nicht einmal mehr durchlaufen könne, meinte da eine Einwohnerin von Austin, deren Haus sich zufälligerweise direkt neben dem neueröffneten NLand Wavepool befindet. Da war die künnstliche Welle nach ihrer Eröffnung am 7. Oktober noch keine vier Wochen in Betrieb. Doch die Überschwemmungen waren eine Tatsache, und so schloss der Wavepool am 31. Oktober wieder für Reparaturmaßnahmen. Ein Grund war auch bald gefunden: "Die Matten am Grund des Pools hatten wohl durch Finnen oder herumfliegende Surfboards ein paar Löcher bekommen", lautete die Erklärung der NLand-Betreiber. Wer sich jetzt einen Überblick über die Dimensionen dieses Pools verschaffen will, findet hier eine Zahlenanalyse des Wavepools.

wavepool-texas_nland Wenn dieser Pool ausläuft,...

Dann sehen die Straßen in der Nachbarschaft so aus. ...dann sehen die Straßen in der Nachbarschaft so aus.

Krokodilphobie vs. Urlaubstrip in Sri Lanka

Die Surfsaison im Südwesten Sri Lankas beginnt gerade und viele von euch spielen sicher mit dem Gedanken, diesen Winter dort ein paar tropische Wellen zu surfen. Wer aber Angst vor Krokodilen hat, dürfte sich diesen Plan jetzt nochmal genau überlegen. Letzte Woche verirrte sich nämlich ein wahres Monster von einem Krokodil in die Stadt Matara ganz im Süden der Insel. Das Tier war wohl fünf Meter lang und wog fast eine Tonne. Keine leichte Aufgabe für die Wildhüter, das Krokodil mit der Hilfe eines Baggers wieder in die Wildnis  zu verfrachten.

[embed]https://youtu.be/zjkuCxtLEwo

Hightech vs. müde Muskeln auf Hawaii

Surfen wird als Sport von den Pros immer professioneller betrieben. Kein Wunder also, dass auch neue Regenerationsmethoden Einzug halten. Dieser Michelin-Mann-Look soll demnach müde Muskeln schnell wieder munter machen. Der Hersteller Normatec verspricht, dass zwei Stunden in so einer Druckmanchette eine Erholungsphase von 24 bis 48 Stunden ersetzen. Das Geheimnis dahinter ist eine Art Druckmassage, die die Muskeln lockert und die Blutzirkulation ankurbelt. Preis: 1.400 bis 2.600 Dollar.

Auf dem Foto befindet sich der Hawaiianer Koa Smith gerade in der Erholungsphase. Auf dem Foto befindet sich der Hawaiianer Koa Smith gerade in der Erholungsphase. John John Florence wurde übrigens auch schon mit einem ähnlichen Gerät für sein Knie gesehen.

Mensch vs. Natur in Jaws

Am Freitag ging die Peahi Challenge, der vielleicht spektakulärste Big Wave Contest der Welt, in Jaws vor Maui über die Bühne. Viele werden den Livestream gesehen haben, doch solche Bilder sind oft trügerisch. Denn selbst die größten Wasserberge schrumpfen auf dem Bildschirm leicht zu kleinen Hügeln. Nicht aber auf diesem Bild. Erkennt ihr den kleinen schwarzen Punkt? Das ist ein Surfer, der gerade in die Welle paddelt.

Jaws in seiner ganzen Pracht! Wer den Contest gewonnen hat, wer im Krankenhaus landete und wer im Bikini antrat, erfahrt ihr hier. Jaws in seiner ganzen Pracht! Wer den Contest gewonnen hat, wer im Krankenhaus landete und wer im Bikini antrat, erfahrt ihr hier.

Und zum Schluss...

noch eine gehörige Dosis FOMO. Denn die Wellen, die diese Woche in Italien an die Küste rollten, erinnerten eher an den Atlantik als ans Mittelmeer. Doch wo wart ihr?

Italien wie es nur wenige kennen. Italien wie es nur wenige kennen.

Der wohl bekannteste Spot Italiens bekam natürlich die meiste Kraft des Meeres zu spüren. Der wohl bekannteste Spot Italiens bekam natürlich am meisten die Kraft des Meeres zu spüren.



Mehr Surf News findet ihr auf PRIME Surfing

© Primesports.de

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel