vergrößernverkleinern
Out of Mind: Behind the Scenes und Interview mit Fabio Wibmer
Out of Mind: Behind the Scenes und Interview mit Fabio Wibmer
Vroni Weiß -

Das neue Video "Out of Mind" von Fabio Wibmer hat eingeschlagen wie eine Bombe. Kaum veröffentlicht und schon 700.000 Klicks. Wir haben eine Gallery, das Crash-Video und Interview mit Fabio für euch!

Wie oft hast du dir das Video Out of Mind von Fabio Wibmer angesehen? Vermutlich auch mehr als ein Mal, oder? Wie viele Versuche hat er wohl gebraucht, bis der Backflip funktioniert hat? Und wie kommt man überhaupt auf die Idee, so etwas mit einem rostigen Stadtrad zu machen?

Wir haben alle Antworten von Fabio im Interview und dazu noch eine Gallery für dich. Zuvor gibt es aber noch die Outtakes mit den sehenswertestens Crashes:

Auf der nächsten Seite geht es zum Interview mit Fabio Wibmer.

Interview zu Out of Mind mit Fabio Wibmer

Okay, jetzt mal im Ernst: Hast Du das wirklich geträumt?

Mir kam die Idee bereits vor ca. zwei Jahren, jedoch ist sie aber mit der Zeit aus meinem Kopf verschwunden. Vor einem halben Jahr hatte ich dann einen ziemlich verrückten Traum, in dem ich ein altes Damenfahrrad fahre. Ab diesem Tag an wollte ich unbedingt meinen Traum in die Realität umsetzen. Ich habe ein Konzept erstellt und bin dann nach Saalbach und Leogang gefahren, um mit meiner Filmcrew das Projekt in Angriff zu nehmen.

Und hast Du auch noch andere Träume, die wir auf dem Schirm haben sollten?

In den vergangenen Wochen war ich sehr mit meinem „Out Of Mind“-Projekt beschäftigt. Dennoch konnte ich eine weitere Video-Idee in die Tat umsetzen, welche definitv sehr waghalsig und beängstigend war. Europas größter Staudamm als Schauplatz macht das GoPro Video sehr speziell. Niemand hat das zuvor gemacht.

Was ist Dir durch den Kopf gegangen, als Du den Backflip auf dem Oma-Rad gemacht hast? Wie viele Versuche hat es gebraucht, bis es geklappt hat?

Ich kann euch gar nicht sagen, wie aufgeregt ich war! Ich bin noch nie zuvor den Slopestyle-Sprung mit einem normalen Bike gesprungen und es war ein wirklich beängstigendes Gefühl, als ich das erste Mal auf dem Anfahrtsturm stand. Ursprünglich wollte ich den Sprung nur normal und ohne Trick machen. Es war einfach ein schreckliches Gefühl, solch einen Sprung mit einem Bike, welches wahrscheinlich älter ist als ich, zu springen.

Am letzten Drehtag stand noch ein Trick auf meiner „Out Of Mind“ To-Do Liste, der Backflip. Nachdem ich den Sprung ohne Trick bewältigt hatte, dachte ich nur Entweder Jetzt oder Nie. Also bin ich nochmal die Startrampe hoch, habe versucht mein Gehirn auszuschalten und machte diesen Backflip, ohne lang darüber nachzudenken.

Der erste Versuch missglückte leider und ich musste in der Luft vom Bike abspringen. Glücklicherweise bin ich auf beiden Füßen gelandet und habe mich nicht verletzt. Das Fahrrad war zum Glück auch noch einigermaßen gut in Schuss. Zu diesem Zeitpunkt war ich voll mit Adrenalin und bin sofort wieder auf den Startturm rauf. Ich habe tief eingeatmet, fuhr los und landete den Backflip. Ich konnte es kaum fassen, dass ich gerade einen verdammten Backflip auf einem alten Damenrad gemacht hatte. Es war ein unbeschreibliches Gefühl!

Hast Du eine Traum-Location?

Es gibt viele coole Orte zum Fahrradfahren. Wenn ich Downhill oder Enduro fahren will, dann liebe ich es, in Leogang und Saalbach die Strecken runter zu brettern. Eine Traum-Location habe ich aber nicht. Wenn man kreativ und motiviert ist, dann kann man jeden Ort zu seiner Traum-Location machen.

Was für ein Set-Up hat Dein Fahrrad für den Film?

Um ehrlich zu sein, weiß ich gar nicht, von welcher Marke das Damenfahrrad war. Auf jeden Fall habe ich das Rad mit Magura HS Bremsen, Continental Reifen und Crankbrothers Pedalen aufgerüstet.

Und was für ein Set-Up hast Du normalerweise?

Mein Downhill Bike ist ein Specialized Demo mit einer Fox-Federung. Es macht definitiv viel mehr Spaß mit solch einem Bike Downhill zu fahren, als mit einem alten Damenrad ohne Federung, haha. Als Trial Bike habe ich ein Inspired Bicycles Fourplay.

Gab es irgendwas, das nicht so geklappt hast, wie Du wolltest?

Ich war ziemlich überrascht, dass ich alles, was ich mir vorgenommen hatte, auch tatsächlich umsetzen konnte.

Würdest Du das spaßeshalber nochmal machen?

Ich bevorzuge definitiv mein gefedertes Downhill Bike. Vielleicht kommt ja irgendwann ein zweiter Teil.

Wie oft bist Du hoch- und runtergefahren, bis alles im Kasten war?

Es war wirklich sehr anstrengend, das Video zu filmen. Jeden Tag waren wir auf einer anderen Strecke und haben uns von oben nach unten gearbeitet. Ich musste meistens zum Glück nicht allzu oft hoch und runter. Dennoch sind auch Szenen im Video, bei denen wir 15-20 Versuche gebraucht haben, um den Shot zu bekommen.

Was treibst Du so, wenn Du nicht gerade bikst?

Gute Frage. Ich bearbeite meine Emails, schneide meine Videos und studiere auch noch Sportmanagement. Mir wird definitiv nie langweilig.

Was ist Dein Plan für 2017? Schweben Dir schon wieder neue Projekte vor?

Mein größtes Ziel ist es, einfach Spaß auf meinen Bikes zu haben und jede Minute davon zu genießen. Ich habe bereits wieder einige Projekte in meinem Kopf. Es wird ein aufregendes Jahr!

Schlummern andere verborgene Talente in Dir, die wir noch nicht kennen?

Hmm... Nicht wirklich, mein Leben dreht sich hauptsächlich nur ums Biken.

Hast Du irgendwelche Ratschläge für Rider, die das selbst mal ausprobieren wollen?

Es ist schon sehr gefährlich und beängstigend, mit einem alten Damenrand Downhill zu fahren. Wenn es wirklich jemand nachmachen will, dann sollte er zumindest gute Bremsen an das Fahrrad bauen. Man will ja schlussendlich nicht sofort über den ersten Anlieger rausfliegen. Außerdem wird man einige Ersatzfelgen benötigen.

Letztes Jahr, gleiche Zeit. Wie hast Du Dich verändert? Hinsichtlich Skills und Personality?

Glücklicherweise hat sich mein Fahrkönnen ziemlich verbessert in den vergangenen Monaten. Ich bin viel gereist und habe einige aufregende Sachen mit meinem Bike erlebt. Nicht nur meine Bike-Skills haben sich verbessert, sondern auch meine Denkweise und meine Persönlichkeit. Meine Gedanken sind voll mit neuen und aufregenden Ideen.

Lass uns mit einem Klischée abschließen. Gib uns doch bitte ein Zitat, das Deine Lebensphilosophie beschreibt.

Dreams don’t work unless you do!

Du willst das Video Out of Mind von Fabio nochmal sehen? Kein Problem, wir haben es hier für dich.

Auf Fabios Facebook-Seite bleibst du immer auf dem Laufenden.

Fotos Manuel Nguyen

 


Mehr MTB News findet ihr auf PRIME Mountainbiking

© Primesports.de

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel