vergrößernverkleinern
Völkl Highlights 2017/18 – Made in Bavaria
Völkl Highlights 2017/18 – Made in Bavaria
Christian Wörndle -

Der deutsche Hersteller von Wintersportartikeln hat für die Saison 2017/2018 weitere neue Produkte vorgestellt, die die eigene Kollektion weiter Ausdifferenzieren sollen. Ein Überblick.

Völkl investiert unermüdlich weiter in die Ausdifferenzierung seiner Kollektion.

  • Fokus auf verbessertem Handling und Sportlichkeit
  • Ausgewogene Kombination aus Leichtbau und Abfahrtsperformance
  • Neues Völkl Branding im Rahmen des MDV Rebranding

Alpinbereich

Spezielles Augenmerk im Alpinbereich legen die Völkl Produktentwickler für 17/18 auf die Verbesserung des Skisetups in zwei Punkten:

  • Benutzerfreundliches Handling
  • Sportliches Fahrverhalten

Mit vier speziellen PRO Modellen, die mit einem Worldcup Tuning versehen sind, werden ambitionierte Skifahrer angesprochen, deren zweite Heimat der Berg ist. Die RTM und FLAIR Linien bekommen im mittleren Segment attraktive Ergänzungen mit qualitativ hochwertiger Ausstattung. Die brandneue technische Innovation 3D.Glass findet Einzug in ausgewählte Allmountain und Freeride Modelle. Die Technologie unterstützt die sportliche Fahrweise und Agilität auch bei wechselnden Schneebeschaffenheiten und herausfordernden Bedingungen.

Skischuhe

Für einmaligen Komfort beim Gehen mit Skischuhen sind die verbauten Systembindungen von Marker, bis auf zwei Ausnahmen, GripWalk kompatibel. Neue Bindungssysteme vMotion 1, 2 und 3 erleichtern das Handling beim Einstieg, sparen Gewicht und bieten die gewohnt sehr gute Kraftübertragung.

Touring

Zentrales Element in den Kategorien Freetouring und Touring ist die ausgewogene Kombination aus Leichtbau und Abfahrtsperformance. Dieses Resultat wird durch eigens in Straubing entwickelte Konstruktionen ermöglicht, wie 3D.Ridge und ultraleichte Hybridholzkerne. Mit zwei neuen VTA Modellen im Bereich Freetouring komplettiert Völkl die Überarbeitung seiner Tourenlinie. In der legendären Big Mountain Touring Linie wird mit dem BMT90 ein hochsportlicher Alpinist vorgestellt.

Freeride

Ganz neu im Allmountain Freeride Segement sind KANJO und YUMI, zwei robuste, mit Titanal verstärkte Allrounder.

Marker Dalbello Völkl Markenauftritt

Zudem wurde für die Saison 17/18 der komplette Markenauftritt des Dreigestirns Marker Dalbello Völkl neugestaltet. Im Zuge dessen zieht sich das neue Völkl Logo einheitlich und prägnant durch die komplette Völkl Produktlinie.

RTM 76 Elite und FLAIR 76 Elite – Für sportliche Allrounder

Allrounder mit sportlichem Charakter: Je zwei neue Allmountain Modelle für Skifahrer auf einem fortgeschrittenen Level, die eine hochwertige sportliche Ausstattung nicht missen wollen. Die RTM und FLAIR Linien werden durch RTM 76 ELITE und RTM 76 respektive FLAIR 76 ELITE und FLAIR 76 für Damen ergänzt.

Völkls Antwort auf wechselnde Bedingungen am Berg und den Kundenwunsch nach verlässlichen Ski, die in jeder Situation Spaß bieten. Gesteigerten Komfort bieten die neuen vMotion Bindungssysteme von Marker mit GripWalk Kompatibilität. Holzkerne sowie eine robuste Seitenwangenkonstruktion sorgen für eine spürbar sportliche Performance und runden das hochwertige Paket ab.

Die Elite  Modelle erhalten durch das Metall Tip ein optisches Upgrade. Außerdem optimieren die vMotion2 Bindung mit durchgehender Bindungsplatte und ein extra robuster Holzkern die Ski in Puncto Kraftübertragung und Performance.

Völkl Flair 76 (2017/2018) Völkl Flair 76 (2017/2018)

Völkl Flair 76 Elite (2017/2018) Völkl Flair 76 Elite (2017/2018)

Völkl RTM 76 (2017/2018) Völkl RTM 76 (2017/2018)

Völkl RTM 76 Elite (2017/2018) Völkl RTM 76 Elite (2017/2018)

BMT90 – Hochsportlich für Hochalpines

Der brandneue BMT90 ist der Ski der Wahl für ambitionierte Tourengeher, die weder im Aufstieg noch bei der Abfahrt Kompromisse eingehen wollen. Klassische Skitouren bewältigt der Ski ebenso wie herausfordernde hochalpine Projekte und Steilabfahrten.

Sein Tip & Tail Rocker sorgt jederzeit für verlässlichen Kantengriff sowohl beim Traversieren bergauf, als auch bei härteren Schneebeschaffenheiten bergab. Die 3D.Ridge Konstruktion, Carbon-Begurtung und der gewichtsoptimierte Multilayer Woodcore lite machen den Ski leicht und robust zugleich.

Völkl BMT 90 (2017/2018) Völkl BMT 90 (2017/2018)

VTA108 und VTA98 – Freetouring Favoriten

Leichtigkeit im Aufstieg kombiniert mit den Abfahrtseigenschaften von Freeride-Ski: mit VTA98 und VTA108 komplettiert Völkl seine VTA Linie und präsentiert zwei würdige Nachfolger der legendären Freetouring Modelle Nunataq und Nanuq. Egal ob 200 oder 2000 Höhenmeter: VTA98 und 108 sparen im Aufstieg Kraft und bieten dank ihrem Flächen/Gewichtsverhältnis den ultimativen Abfahrtspaß.

Der Tip Rocker unterstützt die Abfahrtsperformance, während der Camber unter der Bindung sowohl bergauf wie bergab sicheren Kantengriff und Verlässlichkeit bietet. Die neu entwickelten Carbon Tips sorgen für Stabilität und Laufruhe bei großen Turns.

In beiden Ski steckt ein gewichtsoptimierter Tourlite Woodcore: Der Kern besteht durchgehend aus leichtem Pappelholz und wird durch Stringer aus ultraleichtem Paulownia Holz sowie anschließender Schlitzung gewichtsoptimiert. In der Zone unter der Bindung sorgt Buchenholz für die nötige Stabilität.  Der VTA98 wiegt 1370 g* bei 177 cm Länge und der VTA108 1620 g* bei 181 cm Länge

Die zwei neuen VTA98 und 108 sowie der BMT90 sind standesgemäß mit ICE.OFF Topsheet und SkinPin Vorrichtung ausgerüstet.

Völkl VTA 108 (2017/2018) Völkl VTA 108 (2017/2018)

Völkl VTA 98 (2017/2018) Völkl VTA 98 (2017/2018)

KANJO und YUMI – Für alle Fälle

Zwei Ski mit einem breiten Einsatzbereich für fast jeden Tag: Die neuen Freeride Allmountain Modelle KANJO und YUMI bringen dank allroundiger 84mm Taille und einem sportlichen Radius von 19,6 (bei 175cm) jede Menge Spaß auf die Piste, aber überzeugen auch beim Ausflug in den Powder daneben.

Tip & Tail Rocker, Titanal Band sowie klassische Seitenwangen sorgen für sportlich-dynamische Fahreigenschaften. Spezielles Augenmerk haben die Entwickler auf das Titanal Band gelegt. Durch den Einsatz eines schmalen Streifens mit reduzierter Materialstärke auf der Oberseite kann auf eine zusätzliche Titanal Lage auf der Unterseite verzichtet werden.

Resultat ist ein Ski, der spürbar leichter ist als seine Vorgänger, aber gleichzeitig Vibrationen dämpft und sportlich agiert wie ein klassischer Titanal Ski.

Völkl Yumi (2017/2018) Völkl Yumi (2017/2018)

Völkl Kanjo (2017/2018) Völkl Kanjo (2017/2018)

Revolt 124 – Teamski fürs Backcountry

Fabio Studer, Markus Eder oder Paddy Graham – drei Namen die für Innovation und progressiven Style im Backcountry stehen und das Beste aus den zwei Welten Freestyle und Freeride in ihrem Repertoire vereinen. Um die Limits jeden Winter aufs Neue zu pushen braucht es natürlich das entsprechende Arbeitsgerät.

Für sein Freeski-Team und ähnlich ambitionierte Fahrer präsentiert Völkl jetzt den neuen REVOLT 124. Härterer Flex dank Carbon Stringer für mehr Pop und Rebound. Multilayer Woodcore und klassische Seitenwangen Konstruktion für beste Performance und Robustheit.

Wenn es also in Zukunft bei Freeride Competitions oder Filmdrehs rund um den Globus wieder heißt, "ready to drop in" wird der Revolt 124 regelmäßig für Wirbel sorgen.

Völkl Revolt 124 (2017/2018) Völkl Revolt 124 (2017/2018)

3D.Glass – Besserer Kantengriff, Stabilität, mehr Dymanik

Die neuste Entwicklung aus dem Hause Völkl, 3D.Glass, sorgt für verlässlichen Kantengriff, Stabilität und dynamische Fahreigenschaften in den Allmountain Top-Modellen RTM (86, 84, 81, 81E), im FLAIR 81E sowie in den Freeride Ski 100EIGHT und 90EIGHT sowie deren Damenmodellen.

Die Neuerung: Die Glasfaserlagen zwischen Laufsohle und Holzkern verlaufen nicht mehr nur rein horizontal, sondern werden hinter der Seitenwange vertikal an dieser entlang nach oben und dort um die Seitenwange herum bis ganz nach außen geführt. Das bietet mehr Agilität und Lebendigkeit bei kleinen Radien und kraftvolleren Kantengriff auf harter Unterlage: In Summe verleiht 3D.Glass dem Ski eine deutlich größere sportliche Leistungsfähigkeit und Vielseitigkeit.

Außerdem erhöht die Technologie Stabilität und Kraftübertragung bei gewichtsoptimierten Ski. Somit bleiben diese auch bei hohem Tempo und wechselhaften Verhältnissen solide und laufruhig.

GripWalk – Eine Innovation von Marker

  • Bereits bei der ISPO 2016 wurde GripWalk mit dem ISPO Gold Award ausgezeichnet.
  • profilierte anti-rutsch Rocker Sohle ermöglicht sichereres ergonomisches Gehen
  • keinerlei Einbußen hinsichtlich Kraftübertragung und Sicherheitsauslösung, dank speziell gehärteter Zonen im Vorderfuß- und Fersenbereich
  • Die GripWalk Sohle ist nach Touring Norm ISO 9523 zertifiziert, das heißt sie ist kompatibel mit GripWalk Bindungen und Touring Bindungen (ISO 13992).
  • Die GripWalk Bindung ist mit GripWalk Sohle und klassischen Alpinsohlen (ISO 5355) kompatibel, ohne dabei separat in der Höhe verstellt werden zu müssen
  • Die GripWalk Sohle ist nicht kompatibel mit klassischen Alpinbindungen

 

 

Merken

Merken



Mehr Freeski News findet ihr auf PRIME Skiing

© Primesports.de

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel