vergrößernverkleinern
Noa Deane ab jetzt im Team Volcom
Noa Deane ab jetzt im Team Volcom
Simon Strangfeld -

Noa Deane hat einen neuen Sticker auf der Nose. Nachdem sein Vertrag mit Rusty letztes Jahr abgelaufen ist, haben Rusty, Quiksilver und Volcom versucht, den 22-jährigen Australier in ihr Boot zu holen.

Warum Volcom?

Noa Deane verkörpert wie kaum ein anderer Surfer den Free-Spirit des Surfens. Er macht sich nichts aus Contests, der WSL, oder Trainingsplänen, sondern trinkt lieber Bier, raucht und bringt Videoclips raus. Damit gehört er zu einer austerbenden Variante von professionellen Surfern, trifft aber genau die Zielgruppe von Volcom. Obwohl, um ehrlich zu sein, hat Volcom vermutlich am meisten gezahlt.

Wie lange und für wie viel wurde Noa Deane gesigned?

Noa wird für die nächsten 5 Jahre mit dem Volcom-Stone auf seinem Surfbrett fahren. Obwohl es der Industrie nicht gut geht und viele talentierte Surfer versuchen müssen, sich ohne Hauptsponsor zu behaupten, hatte Noa einen sehr guten Vertrag rausgehandelt. Er bekommt knapp 500.000 US-Dollar pro Jahr und ist damit der wohl bestbezahlteste Freesurfer zurzeit.

https://www.youtube.com/watch?v=X9iO-_pKBEI



Mehr Surf News findet ihr auf PRIME Surfing

© Primesports.de

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel