vergrößernverkleinern
Janni Hönscheid und Peer Kusmagk bekommen ein Baby
Janni Hönscheid und Peer Kusmagk bekommen ein Baby
Redaktion -

Unsere Deutsche Meisterin von 2013 und TV-Star Peer Kusmagk erwarten ein Baby - Die Redaktion gratuliert. Natürlich allen die demnächst auch Kinder kriegen. Ein Hoch auf die Mama's.

Janni Hönscheid und Ihr Adam bekommen ein Baby. Die Waser-Nixe ist bereits im vierten Monat, was vermuten lässt, dass Ihre Zeit auf der Promi-Insel von "Adam sucht Eva", so Ihre Spure hinterlassen haben könnte. Zur "Bild am Sonntag" sagte die Deutsche Meisterin von 2013:

„Das war schon eine Überraschung, aber eine willkommene!“

Was die gemeinsame Zeit auf der TV-Insel anbelangt, fügt der baldige Papa hinzu:

„Wir sind beide sehr naturverbunden und haben uns komplett nackt auf einer einsamen Insel kennengelernt. Dieses pure, natürliche Gefühl wollten wir uns später als Paar nicht durch künstliche Verhütungsmittel kaputt machen.“

Janni Hoenscheid und Peer Kusmagk bekommen ein Baby Janni Hoenscheid und Peer Kusmagk bekommen ein Baby

Mittlerweile wohnt das Paar in Berlin und plant, dass eigene Baby-Abenteuer im Rahmen einer Reality-Doku begleiten zu lassen.

Peer: „Das ist einfach alles zu unterhaltsam, um es nicht zu zeigen. Und wir haben uns nackt und vor laufenden Kameras kennengelernt, warum sollten wir plötzlich die Tür zumachen?“

Die sympathische Janni gehört zu den erfolgreichsten deutschen Surferinnen, wurde 2013 Deutsche Meisterin in der Open- sowie Longboardklasse und schaffte es mit Ihrer Performance, gutem Aussehen und leicht bekleidetem Marketing bis in die Bildzeitung, den Playboy und schließlich in die RTL Fernsehsendung "Adam sucht Eva", wo Sie Ihren Angetrauten traf. Ob Junge oder Mädchen wissen die beiden Liebenden nicht und verraten, dass Sie lange nichts von der Schwangerschaft mitbekommen haben. Erst während des Trainings für eine TV-Tanzshow im November hat Janni gespürt, dass sich in Ihrem Körper irgendetwas verändert.

"Mir war während des Trainings ständig übel. Außerdem habe ich sensibel auf Heizungsluft reagiert und hatte Heißhunger auf Cocktailtomaten", so Janni in der BamS.

Wir wünschen den beiden alles Gute für das kommende Glück und hoffen, die auf Fuerteventura aufgewachsene Surferin, nach Ihrer Schwangerschaft bald wieder im Wasser zu sehen.



Mehr Surf News findet ihr auf PRIME Surfing

© Primesports.de

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel