vergrößernverkleinern
Courtney Conlogue gewinnt Rip Curl Pro Bells Beach
Courtney Conlogue gewinnt Rip Curl Pro Bells Beach
Redaktion -

Auf ihrem Weg zur Bells-Glocke siegt Courtney Conlogue über Carissa Moore, Tyler Wright und Stephanie Gilmore wie eine wahre Kriegerin!

Die Kalifornierin siegte zum zweiten Mal in Bells Beach. Diesmal gewaltig, weil Conlogue auf ihrem Weg zur Glocke vorbei an den Weltmeistertiteln von Carissa Moore, Tyler Wright und Stephanie Gilmore musste. Mit einer unglaublichen Comeback-Geschichte, Heat für Heat, Welle für Welle.

"I just love Bells, this is the perfect arena and when you hit that closeout finish, you just want to land it for the crowd", so die 24-Jährige.

Courtney Conlogue one. Railgame war ziemlich gefragt bei den Judges

Nach ihrem Wahnsinns-Halbfinale gegen Weltmeisterin Tyler Wright, in dem sie zehn Minuten vor Heat-Ende noch in den Weiten des Combo-Lands gefangen war und dann mit einem 18.33 Heat-Total zurückkam, sagte Conlogue:

“I was just trying to dig as deep as I could right there!”

Bildergebnis für courtney conlogue bells beach

Conlogue sitzt nun auf Platz vier der Rankings. Im Finale surfte die starke Kalifornierin gegen Steph Gilmore und konnte sich mit einer 8 und einer 9 vor die sechsmalige Weltmeisterin surfen.



Mehr Surf News findet ihr auf PRIME Surfing

© Primesports.de

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel