vergrößernverkleinern
Der Fiji Pro hat endlich wieder einen Paten gefunden!
Der Fiji Pro hat endlich wieder einen Paten gefunden!
Redaktion -

Lange stand Prosurfings eindrucksvollste Barrel-Arena ohne Sponsoren da. Der Contest stand oftmals vor der Kippe. Nun ist sein Fortbestand gesichert.

Der Fiji Pro ist eine Geld verschlingende Paradies-Show mit einigen der besten Surfmomente der Gegenwartsgeschichte. Wir erinnern an Owen Wrights perfekten 20 Punkte Heat oder Taj Burrows legendären Abgang und die Corona-Frisur-Party auf einem einsamen Atoll.

https://www.youtube.com/watch?v=5-WFktejS88

Doch dieses paradiesische High-Performance Kulisse hat ihren Preis und zwang in der Vergangenheit schon Brands wie Volcom zum Aufgeben. Immsense Transport-, Übertragungs- und Logistikkosten. Sogar die Pro's können ihren Ehefrauen kaum ein Hotelzimmer leisten. Allein aus Platzgründen..

Bildergebnis für taj burrow party fiji

Doch die Zeit des Bangens ist vorbei, denn...

der Fiji Pro wird zum....(Spannung)

"Outerknown Fiji Pro" !!!!!!!!!!

Kelly Slaters Brand Baby übernimmt die Patenschaft und sichert den Fortbestand eines Hammer-CT-Stops. Kein Wunder, denn König Slater liebt kaum eine Welle auf Erden mehr, als beloved Cloudbreak und konnte hier schon vier CT-Wins verzeichnen.

“I fell in love with the small island of Tavarua a long time ago and I go back a few times every year. It’s my favourite escape and may be home to the happiest people on earth.” ..so der King.



Mehr Surf News findet ihr auf PRIME Surfing

© Primesports.de

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel