vergrößernverkleinern
News der Woche – 16
News der Woche – 16
Stephan Bernhard -

Ein Nahtoderlebnis in Sichtweite von Kelly Slater, eine Prise Kunst und eine Welle, wie man sie nur einmal im Leben reitet. Das alles und viel mehr gibt es in den News der Woche.

Das Nahtoderlebnis der Woche

Es geschah am Mittwoch, als sich am Finaltag des Rip Curl Pro Bells Beach der Südafrikaner Jordy Smith in recht dicken Wellen den Sieg holte. Da knallte nämlich der gleiche Swell etwa 150 Kilometer weiter westlich mit solcher Wucht an die Südküste Australiens, dass einige Big-Wave-Spots zum Leben erwachten. An einem war neben Kelly Slater (der schon lange aus dem Contest in Bells Beach geflogen war) und Tom Carroll auch der Charger Russel Bierke im Wasser. Ein 19-Jähriger, der sich in Australien den Ruf erarbeitet hat, selbst vor den heftigsten Slabs nicht zurückzuschrecken. Doch an diesem Tag wagte er wohl zuviel: "Ich erinnere mich nicht mehr daran, aber ich zog wohl in eine Barrel", erzählte Russel auf seinem Krankenhausbett. "Dann muss ich gestürzt sein und schlug dabei mit meinem Kinn ein Loch in mein 9'8''-Gun. Ich war bewusstlos und wohl ein paar Wellen lang unter Wasser." Einer der Retter, die Russel dann per Jetski in den Hafen schafften, war Kelly Slater. Inzwischen scheint es Russel auch wieder ganz gut zu gehen, auf Instagram meinte er: "Was für ein Morgen. Lief nicht so gut für mich, aber bald werde ich wieder fit sein."

Als Russel an Land kam, hatte er eine fiese Wunde am Unterkiefer, wusste nicht wo oder wer er und hatte eine ganze Menge Salzwasser geschluckt. Zwei Tage später konnte er schon wieder lachen. Als Russel an Land kam, hatte er eine fiese Wunde am Unterkiefer, wusste nicht wo oder wer er ist und hatte eine ganze Menge Salzwasser geschluckt. Zwei Tage später konnte er schon wieder lachen.

Wie viel kostet ein gebrochenes Board?

Für die Fluglinie American Airlines liegt der Preis bei 875 Dollar. Denn wie bei Prime-Surfing berichtet, kam das Boardbag von Pro-Surfer Alex Gray bei einem Flug von L.A. nach Honolulu nicht in dem Zustand an, in dem es Alex aufgegben hatte: 4 der 5 Boards waren in zwei Teile gebrochen. Eine Situation, die etliche Surfer in etwas abgeschwächter Form schon erlebt haben. Normalerweise stellen sich Fluglinien in Bezug auf Schadensersatz auch oft taub. Aber Alex nutzte seine Bekanntheit, gab ein Interview im Fernsehen und siehe da, die Fluglinie stellte einen Scheck über 3.500 Dollar aus. Gerechtigkeit ist geschehen!

Alex meint übrigens, dass sein Boardbag von einem Truck auf dem Flugfeld überrollt worden sein muss. Anders wäre der Schaden einfach nicht zu erklären. Alex meint übrigens, dass sein Boardbag von einem Truck auf dem Flugfeld überrollt worden sein muss. Anders wäre der Schaden einfach nicht zu erklären.

Ein Antwort, die sich jeder Surfer wünscht, der Ärger mit der Fluglinie hat. Interessanter Fakt: Die Antwort kam nicht etwa von der Beschwerdestelle, sondern vom Mediateam der Fluglinie. Ob da vielleicht doch Das TV-Interview der Auslöser für die Entschädigung war?

Eine Antwort, die sich jeder Surfer wünscht, der Ärger mit der Fluglinie hat. Interessanter Fakt: Die Antwort kam nicht etwa von der Beschwerdestelle, sondern vom Mediateam der Fluglinie. Ob da vielleicht doch das TV-Interview der Auslöser für die Entschädigung war?

Und nun etwas Kunst

https://www.instagram.com/p/BSvMkHEAaiQ/

Was passiert, wenn dich deine Frau am Vorabend...

nicht das Fußballspiel sehen ließ, weil sie unbedingt "Dancing Stars" sehen wollte und du am nächsten Morgen mit ihr surfen gehst? Hier kommt die Antwort:

https://www.instagram.com/p/BTBpPaSg8JS/?taken-by=stab

Und zum Schluss...

ein Ritt wie man ihn vielleicht nur einmal im Leben bekommt.

https://www.instagram.com/p/BTKbYdCATmu/?taken-by=oneperfectwave

Und wer jetzt Lust auf eine surfende Ente hat oder wissen will, was ein springender Hai im Lineup von Trestles auslöst, der findet das alles in den News der Woche von letzter Woche.



Mehr Surf News findet ihr auf PRIME Surfing

© Primesports.de

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel