Janine Reith -

Nach Alex Gray hat es jetzt auch den baskischen Surfer Natxo Gonzales und seine Surfboards erwischt. Alle drei (!) Surfboards kamen in der Mitte durchbrochen in Chile an. Und das, für den Mega Swell den Natxo Gonzales in Chile surfen wollte. 

Bretter in jener Größe, für solch massive Wellen sind nicht einfach zu durchbrechen. Sie sind oft extra stabil gebaut, wirklich dick und mehrmals geglassed - Iberia´s Bodenpersonal hat aber offenbar mehr Kraft als der Ozean. Hier muss also erhebliche Gewalteinwirkung im Spiel gewesen sein! Bretter in den Längen 10'4", 9'6" und 7'4" so zu durchbrechen, wie Iberia das mit Natxo´s Surfboards geschafft hat, ist kaum vorstellbar. Natxo schreibt auf seiner Instagram: "Habt ihr dir Bretter aus dem siebten Stock geworfen?" - und verlinkt dabei Iberia.

Natxo Gonzales und seine Surfboards

In seinen Posts könnt ihr euch ein Bild von der Misere machen.

https://www.instagram.com/p/BXlD2NPF2Nd/?taken-by=natxogonzalez1

https://www.instagram.com/p/BXlCdX-lO5u/?taken-by=natxogonzalez1

 



Mehr Surf News findet ihr auf PRIME Surfing

© Primesports.de

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel