vergrößernverkleinern
Jan Pommer war Geschäftsführer der Beko BBL
Jan Pommer ist Geschäftsführer der Beko BBL © imago

Jan Pommer, Geschäftsführer der Beko Basketball Bundesliga (BBL), hat begeistert auf den Zuschlag für Berlin als Vorrundenspielort bei der Europameisterschaft 2015 reagiert.

"Das ist eine großartige Nachricht. Das wird dem deutschen Basketball weiteren Wind unter den Flügeln verleihen", sagte Pommer.

Zuvor hatte die FIBA Europe am Rande der WM in Spanien bekannt gegeben, dass sich der Deutsche Basketball Bund (DBB) erfolgreich um die Austragung beworben hat.

Die Endrunde war neu ausgeschrieben worden, da sich die Ukraine wegen der politischen Spannungen im Land zurückgezogen hatte.

"Berlin wird ein sehr guter Gastgeber sein. Damit steigen die Chancen der Nationalmannschaft, nicht zuletzt mit Blick auf Rio. Wir halten die Daumen, dass nun auch Dirk Nowitzki eine Teilnahme in seinem Herzen bewegt", sagte Pommer.

Bei der EM geht es um Olympia 2016 in Rio de Janeiro - erklärtes Ziel von Nowitzki. Der Superstar hatte zuletzt erklärt, dass er sich eine EM-Teilnahme vorstellen kann.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel