vergrößernverkleinern
Budapest könnte Berlin und Hamburg Konkurrenz machen
Budapest könnte Berlin und Hamburg Konkurrenz machen © getty

Der Weltverband FIBA hat Japan mit einem Ausschluss für die Olympischen Spiele in Tokio 2020 gedroht.

Laut Generalsekretär Patrick Baumann hat der Gastgeber eine Frist bis zum 31. Oktober erhalten, um gleich mehrere Probleme im Land zu lösen.

Hauptgrund für den Schritt ist die Tatsache, dass in Japan derzeit zwei konkurrierende Profiligen existieren.

Die National Basketball League (NBL) und die bj-league. Dadurch sind unter anderem die Zuschauerzahlen und das Spielniveau zurückgegangen.

"Sie müssen drei Dinge erledigen. Die Ligen müssen fusionieren. Außerdem müssen in der neuen Führung andere Strukturen geschaffen werden, den Mechanismus der Entscheidungsfindung betreffend. Dazu soll ein Plan zur Entwicklung des Sports bis 2024 vorgelegt werden", sagte IOC-Mitglied Baumann (Schweiz) dem Branchendienst Inside the Rings.

Hier gibt es alles zum Basketball

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel