vergrößernverkleinern
Per Günther und Ulm müssen eine Niederlage einstecken

Die Bundesligisten ratiopharm Ulm und Frankfurt Skyliners haben in der EuroChallenge knappe Niederlagen kassiert.

Ulm unterlag Enel Brindisi/Italien am dritten Spieltag mit 76:77 (38:40) und erlitt die erste Pleite im Wettbewerb.

Die Frankfurter zogen gegen Boras Basket/Schweden mit 70:72 (30:37) den Kürzeren.

Für den früheren deutschen Meister war es die zweite Niederlage.

Beide Bundesligisten kassierten wenige Sekunden vor Schluss die entscheidenden Punkte.

Ulm (5 Punkte) ist hinter Brindisi Tabellenzweiter, Frankfurt (4) ist in seiner Gruppe Dritter.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel