vergrößernverkleinern
Metta World Peace bei der Präsentation in Cantu
Metta World Peace spielte zwischen 1999 und 2014 in der NBA. © Twitter/PallancestroCantu

Metta World Peace hat ein überzeugendes Debüt in der italienischen Serie A hingelegt.

Der frühere NBA-Star der Los Angeles Lakers und Indiana Pacers sammelte in 23 Minuten Spielzeit 16 Punkte sowie acht Rebounds, konnte die 87:88-Niederlage von Pallacanestro Cantu gegen Pistoia nicht verhindern.

"Die Reaktion in den Medien war unglaublich. Wir sind froh, so einen erfahrenen Spieler zu haben. Wir wissen, dass er nicht in jedem Spiel 30 Punkte machen wird. Er bringt einem Team viel Qualität, das schlägt sich nicht nur in den Statistiken nieder", sagte Coach Stefano Sacripanti.

Der mittlerweile als "Panda's Friend" - so steht es auch auf dem Trikot - bekannte 37-Jährige war nach dem Saisonende in China nach Italien gewechselt.

Vor elf Jahren wurde er als Ron Artest zum besten Verteidiger der NBA gewählt und gewann 2010 mit den Lakers seine einzige Meisterschaft.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel