vergrößernverkleinern
LeBron James nahm bereits an drei Olympischen Spielen teil
LeBron James nahm bereits an drei Olympischen Spielen teil © Getty Images

Team USA muss vor den Olympischen Spielen den nächsten Rückschlag verkraften. LeBron James will nicht in Rio antreten. Ein Star-Duo ist dagegen dabei.

Die Basketball-Nationalmannschaft der USA muss offenbar die nächste prominente Absage für die Olympischen Spiele hinnehmen. Wie The Vertical berichtet, tendiert LeBron James dazu, in Rio de Janeiro nicht anzutreten.

Der Superstar der Cleveland Cavaliers habe die Verantwortlichen demnach noch nicht informiert. Diese hätten aber bereits einen Plan B parat.

Video

Kevin Durant (Oklahoma City Thunder) und Draymond Green (Golden State Warriors) stehen dem US-Team nach ESPN-Informationen dagegen zur Verfügung.

"Ich will einfach nur Basketball spielen", meinte Durant. Auch Green habe die Einladung in den endgültigen Zwölfer-Kader angenommen.

Berichten zufolge könnten auch Paul George (Indiana Pacers) und Klay Thompson (Golden State Warriors) zum finalen Kader gehören, der in den kommenden Tagen bekannt gegeben werden soll.

James, der bereits bei drei Olympischen Spielen teilgenommen hat, ist der jüngste Name auf einer Liste prominenter Absagen. Vor dem Cavs-Superstar hatten bereits Stephen Curry, James Harden, Russell Westbrook, Anthony Davis, LaMarcus Aldridge, John Wall, Chris Paul und Blake Griffin offiziell verletzungsbedingt abgesagt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel