vergrößernverkleinern
BASKETBALL-OLY-2016-RIO-USA-SEN
Die USA lassen dem Senegal im Basketball keine Chance © Getty Images

Die Basketball-Turniere scheinen in Rio eine klare Sache zu werden. Nach den Männern feiern auch die Frauen aus den USA einen klaren Erfolg - der ist sogar historisch.

Die Basketballerinnen vom Team USA haben beim Start ins olympische Turnier einen Rekordsieg gefeiert. Der siebenmalige Goldmedaillengewinner setzte sich mit 121:56 (64:21) gegen den Senegal durch und damit so klar wie nie zuvor bei Sommerspielen.

Mit dem Vorsprung von 65 Punkten übertrafen die US-Frauen eine zehn Jahre alte Bestmarke. Der bislang höchste Sieg war den Amerikanerinnen 1996 beim Heimspiel in Atlanta durch ein 107:47 über den Kongo gelungen.

In Rio holte das US-Team den 42. Sieg in Serie bei Olympischen Spielen. Die letzte Niederlage hatten die Amerikanerinnen im Halbfinale von Barcelona 1992 gegen Russland (damals GUS) kassiert.

Beste Werferinnen im Team von Trainer Geno Auriemma waren Diana Taurasi, Breanna Stewart und Sylvia Fowles mit jeweils 15 Punkten. Die US-Männer hatten am Samstag China demontiert (119:62).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel