vergrößernverkleinern
BASKETBALL-OLY-2016-RIO-CRO-ESP
Dario Saric (r.) blockt am Ende Pau Gasols Ausgleichsversuch © Getty Images

Medaillenkandidat Spanien muss sich zum Auftakt in Rio überraschend den starken Kroaten beugen. Der starke NBA-Star Pau Gasol wird am Ende spektakulär geblockt.

Europameister Spanien ist beim olympischen Basketball-Turnier ein Fehlstart unterlaufen. In Rio de Janeiro unterlag das Team um den gut aufgelegten NBA-Star Pau Gasol Kroatien im ersten Gruppenspiel 70:72 (38:32).

Gasol (36), der ab der kommenden Saison für die San Antonio Spurs spielt, hatte in der Schlusssekunde die Chance zum Ausgleich. Doch Dario Saric, der in der kommenden Saison für die Philadelphia 76ers spielt, blockte den Wurf des Routiniers. Mit 26 Punkten war Gasol bester Scorer des Spiels. Für Kroatien kam Bojan Bogdanovic (Brooklyn Nets) auf 23 Punkte.

Spanien führte Ende des dritten Viertels 50:36, ließ den Gegner aber wieder herankommen. Im zweiten Gruppenspiel geht es für den Silbermedaillengewinner von Peking 2008 und London 2012 am Dienstag (19.15 Uhr) gegen Gastgeber Brasilien.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel