vergrößernverkleinern
Vladimir Stimac traf alle seine Würfe aus dem Feld

Der FC Bayern Basketball hat zwei Wochen vor Beginn der Beko BBL beim Kameha-Cup in Bonn mit 92:87 nach Overtime (80:80, 47:47) gegen den französischen Erstligisten BCM Gravelines Dunkerque gewonnen.

Seinen ersten Einsatz für den Deutschen Meister absolvierte dabei der Vizeweltmeister Vladimir Stimac. Der Serbe, der erst am Mittwoch zum Kader gestoßen ist, kam in 17 Minuten auf 14 Punkte und 6 Rebounds. Jeden seiner sechs Versuche aus dem Feld verwandelte der Center.

Beste Scorer bei den Bayern waren Neuzugang Dusko Savanovic und Lucca Staiger mit 15 Punkten. Für die Gravelines erzielten Graham Brown und Jordan Aboudou jeweils 19 Zähler.

Im Finale des Vorbereitungsturniers treffen die Münchner am Sonntag auf die Telekom Baskets Bonn, die den polnischen Meister Turow Zgorzelec mit 82:72 bezwangen.

Am 2. Oktober startet der FC Bayern gegen den Mitteldeutschen BC in die BBL-Saison.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel