vergrößernverkleinern
Marko Banic spielte zuletzt in Spanien
Marko Banic spielte zuletzt in Spanien

ALBA Berlin hat drei Tage vor dem Saisonstart noch einmal personell nachgebessert. Der Kroate Marko Banic (29) und der US-Amerikaner Alex Renfroe (28) verstärken den Basketball-Pokalsieger.

Bancic hat bis zum Saisonende, Renfroe für vier Monate mit Option bis zum Saisonende unterschrieben. ALBA trifft am Samstag (20.30 Uhr) im Champions Cup auf Meister Bayern München.

"Mit Marko Banic und Alex Renfroe konnten wir zwei Spieler verpflichten, die bereits Erfahrungen auf höchstem europäischen Niveau gesammelt haben und gut in unser Anforderungsprofil passen. Sie werden uns mehr Tiefe, Stabilität und Qualität geben", sagte Sportdirektor Mithat Demirel.

Banic (Forward/Center) kommt vom spanischen Erstligisten CB Estudiantes.

Renfroe (Guard) hat zuletzt ebenfalls in der ACB-Liga für Laboral Kutxa Vitoria gespielt. 2013 war er mit den Brose Baskets Bamberg deutscher Meister geworden. Der Neuzugang ersetzt den Belgier Jonathan Tabu, der wegen eines Sehnenabrisses im Brustmuskel bis zu vier Monate ausfällt.

Hier gibt es alles zum Basketball

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel