Vorjahres-Halbfinalist Artland Dragons hat auch sein zweites Saisonspiel in der Beko BBL gewonnen.

Das Team aus Quakenbrück setzte sich bei Aufsteiger BG Göttingen nach schwachem Beginn mit 83:70 (31:34) durch. Göttingen wartet damit weiter auf den ersten Punkt.

Die Drachen lagen nach dem ersten Viertel mit 10:21 zurück, kurz nach der Pause stand es noch 46:51.

Elf Punkte in Folge leiteten aber die Wende zugunsten der Gäste ein, die in Brandon Thomas (17 Punkte) ihren besten Werfer hatten. Bei Göttingen überragte Harper Kamp mit 20 Zählern.

Hier gibt es alles zum Basketball

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel