vergrößernverkleinern
Nate Fox
Nate Fox wurde auf seinem Grundstück in Illinois erschossen © imago

Der frühere Leverkusener Basketballer Nate Fox ist am Montag vor Weihnachten in der Einfahrt seines Hauses in Bloomingdale/Illinois erschossen aufgefunden worden.

Das berichtet der US-Fernsehsender abc auf seinem Internetportal abc7chicago.com unter Berufung auf die lokale Polizei.

Ein Polizeisprecher bestätigte dem Sender, dass der 37-jährige Fox offenbar beim Aussteigen aus seinem Jaguar XJ5 niedergeschossen worden war.

Die Tat habe sich am Montagabend um 21.30 Uhr Ortszeit ereignet.

In der Traueranzeige ging die Familie des Basketballers ausführlich auf seine sportliche Karriere ein.

Von 2002 bis 2003 und von 2005 bis 2008 hatte Fox für die Bayer Giants Leverkusen gespielt, deren Mannschaftskapitän er zwischenzeitlich war.

Nach einem Ligaspiel gegen Frankfurt wurde er im März 2008 positiv auf Cannabis getestet und von den Bayer Giants suspendiert.

2009 kehrte Fox noch einmal für ein Jahr in die Bundesliga zu den New Yorker Phantoms Braunschweig zurück. Am Ende der Spielzeit wurde er ohne Begründung entlassen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel