vergrößernverkleinern
Bradley Wanamaker war Bambergs Topscorer
Bradley Wanamaker ist der Topscorer der Bamberger © getty

Die Brose Baskets Bamberg haben das Verfolgerduell in der Bundesliga gewonnen.

Am 14. Spieltag kam der sechsmalige deutsche Meister bei den Artland Dragons zu einem ungefährdeten 76:56 (41:33)-Sieg und festigte den dritten Platz hinter Pokalsieger ALBA Berlin und Meister Bayern München.

Die Dragons bleiben Sechster. Der Bamberger Bradley Wanamaker war mit 15 Punkten Topscorer der Partie.

Die EWE Baskets Oldenburg bleiben nach einem knappen 99:93 (48: 42) bei den MHP Riesen Ludwigsburg am Spitzentrio dran.

Rickey Paulding war mit 18 Zählern erfolgreichster Oldenburger, Topscorer der Partie war der Ludwigsburger David Kennedy mit 26 Punkten.

Aufsteiger BG Göttingen unterstrich seine starke Form beim 92:80 (41:38) gegen ratiopharm Ulm.

Durch den dritten Sieg in Serie behalten die Niedersachsen die Playoff-Ränge im Blick. Tabellenschlusslicht Crailsheim Merlin feierte beim 73:71 (38:34) gegen den Mitteldeutschen BC den ersten Sieg nach zuvor sieben Niederlagen in Folge.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel