vergrößernverkleinern
Ryan Thompson, Brose Baskets Bamberg, setzt sich gegen All-Star Johannes Voigtmann von den Fraport Skyliners durch
Bambergs Ryan Thompson setzt sich gegen All-Star Johannes Voigtmann von den Skyliners durch © imago

Die Brose Baskets Bamberg bleiben in der Bundesliga durch den neunten Sieg in Folge erster Verfolger des Tabellenführers ALBA Berlin.

Am 19. Spieltag feierten die Oberfranken bei den Frankfurt Skyliners mit 85:69 (47:34) ihren 16. Erfolg der Saison und hielten damit Meister Bayern München zwei Punkte auf Abstand.

Eine überraschende Niederlage erlitt dagegegen der Tabellenfünfte EWE Baskets Oldenburg.

Die Mannschaft von Trainer Sebastian Machowski unterlag im Niedersachsen-Duell dem Zwölften BG Göttingen in eigener Halle deutlich mit 69:88 (34:40).

ALBA ist den Brose Baskets weiterhin vier Zähler voraus.

Das Team von Andrea Trinchieri überzeugte in der Main-Metropole einmal mehr mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung.

Fleißigste Punktesammler auf Bamberger Seite waren der lettische Spielmacher Janis Strelnieks und US-Forward Joshua Duncan mit jeweils 15 Punkten.

Frankfurts Top-Spieler Danilo Barthel sammelte 16 Zähler.

Das Spiel im Stenogramm:

Fraport Skyliners - Borse Baskets Bamberg 69:85 (34:47)
Beste Werfer:
Barthel (16), Voigtmann (14), Cobbs (13), Robertson (12) für Frankfurt
Strelnieks (15), Duncan (15), Robinson (13), Wanamaker (13) für Bamberg
Zuschauer: 4940

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel