vergrößernverkleinern
Trainer Svetislav Pesic (r.) muss lange auf Bo McCalebb verzichten
Trainer Svetislav Pesic (r.) muss lange auf Bo McCalebb verzichten © imago

Die Basketballer des FC Bayern München haben erneut einen personellen Rückschlag zu verkraften.

Aufbauspieler Bo McCalebb erlitt beim 93:84-Sieg im Eurocup gegen Dijon bei einem Zweikampf mit einem Gegenspieler einen Bänderriss am Daumen.

Der 29 Jahre alte US-Amerikaner muss mehrere Wochen pausieren.

McCalebb ist beim Deutschen Meister der dritte Verletzte aus der aktuellen Stammrotation.

Verzichten muss Cheftrainer Svetislav Pesic momentan auch auf Point Guard Vasilije Micic, der am Ellenbogen verletzt ist sowie Nationalspieler Robin Benzing (Knöchel).

Davor waren bereits die Langzeitverletzten Bryce Taylor und Paul Zipser sowie Anton Gavel ausgefallen, sie befinden sich seit Kurzem wieder im Kader.

Zuletzt verpasste auch Topscorer Nihad Djedovic zwei Spiele wegen einer Bänderdehnung, Kapitän Taylor muss auf seinen Auftritt an diesem Samstag beim Allstar Day der Beko BBL in Ulm verzichten.

Bo McCalebb war im November angesichts der angespannten Personallage für zunächst einen Monat verpflichtet worden.

Sein Vertrag wurde vor dem Jahreswechsel bis Ende Januar verlängert.

In der Bundesliga erzielte der Point Guard bisher in acht Einsätzen durchschnittlich 13,6 Punkte, 5,6 Assists und 2,3 Rebounds.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel