vergrößernverkleinern
Tim Ohlbrecht erzielte 23 Punkte und 13 Rebounds
Tim Ohlbrecht erzielte 23 Punkte und 13 Rebounds © Imago

In der Beko BBL hat ratiopharm Ulm am Freitagabend das Duell mit Phoenix Hagen knapp für sich entschieden. Die Gäste gewannen in Hagen mit 98:96 (53:45).

Ulm konnte sich in der Partie immer wieder etwas absetzen, doch Hagen gab sich nicht geschlagen.

Tim Ohlbrecht überzeugte mit 23 Zählern und 13 Rebounds. Der Big Man erzielte auch zehn Sekunden vor dem Ende den Siegtreffer. Per Günther erzielte gegen seinen früheren Verein zehn Punkte.

Die "Spatzen" rückten in der Tabelle dadurch auf Rang vier vor.

Für die Heimmannschaft, die nach vier Siegen in Folge erstmals wieder verlor, wurde Todd Brown mit 22 Zählern Topscorer.

Ohne Wirkung blieb der 20-jährige Niklas Geske, am vergangenen Wochenende Matchwinner für Hagen beim Sieg in Bayreuth. Gegen Ulm kam der junge Point Guard über zwei Punkte nicht hinaus.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel