vergrößernverkleinern
Trainer Sasa Obradovic von ALBA Berlin im Gespräch mit Alex Renfroe
Trainer Sasa Obradovic von ALBA Berlin wird für seine Auseinandersetzung mit Spieler Alex Renfroe gesperrt © imago

Die Beko BBL hat Trainer Sasa Obradovic von Pokalsieger ALBA Berlin und Guard Alex Renfroe nach ihrer Rangelei in der Begegnung gegen die EWE Baskets Oldenburg für ein Pflichtspiel gesperrt.

Zudem müssen beide wegen einer "Tätlichkeit in einem minderschweren Fall" eine Geldstrafe in Höhe von 2000 Euro zahlen.

Beide werden ALBA damit im Spiel gegen Braunschweig am kommenden Sonntag fehlen. Obradovic darf zudem die Halle nicht betreten. Gegen die Entscheidung können beide innerhalb von drei Tagen Berufung einlegen.

In der Begegnung gegen Oldenburg hatte Obradovic während einer Auszeit seinen Spieler auf den rechten Oberarm geschlagen, Renfroe hatte seinen Trainer "mit beiden Händen gegen dessen Oberkörper gestoßen". Die Schiedsrichter hatten die Szene während des Spiels nicht bemerkt.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel