Video

Leipzig - Der FCB baut mit einem Kantersieg in Leipzig seine Erfolgsserie aus, John Bryant und der Kapitän ragen heraus. Sportdirektor Marko Pesic greift als Wischer ein.

Der FC Bayern hat seine Siegesserie in der Beko BBL ausgebaut.

Die Münchner gewannen in Leipzig beim Mitteldeutschen BC mit 99:59 (46:30) und zogen durch den achten Erfolg in Folge nach Pluspunkten wieder mit Spitzenreiter Brose Baskets Bamberg gleich. Die Bamberger (42:6) hatten am Vortag bei Phoenix Hagen die Oberhand behalten.

Der FCB (42:8) setzte sich bei den "Wölfen" mit neun aufeinanderfolgenden Punkten im zweiten Viertel auf 38:25 ab und baute den Vorsprung nach der Halbzeit unermüdlich aus.

Gut erholt von Eurocup-Schlappe

Vor allem Center John Bryant (18 Punkte, 12 Rebounds) und Kapitän Bryce Taylor (16 Punkte, 7 Rebounds) zeigten sich gut erholt von der herben 58:80-Niederlage im Achtelfinal-Hinspiel im Eurocup bei Valencia Basket am Mittwoch.

Beim MBC, der mit 18:32 Punkten weiterhin nach unten schauen muss, hielt der deutsche Power Forward Christian Standhardinger mit 14 Punkten dagegen. 

ALBA erfolgreich

Auch ALBA Berlin befindet sich weiterhin in der Erfolgsspur. In Göttingen gewann der Tabellen-Zweite mit 86:81 und bleibt Spitzenreiter Brose Baskets Bamberg auf den Fersen.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel