vergrößernverkleinern
FC Bayern Frankfurt Skyliners
Der FC Bayern liegt nach der Niederlage gegen die Frankfurt Skyliners auf Platz drei © Fraport Skyliners

Der FC Bayern lässt sich in Frankfurt noch den Sieg entreißen und hat keine Chance mehr auf Platz 1. ALBA und Bamberg marschieren, Crailsheims Abstieg ist besiegelt.

In der Beko BBL ist das Rennen um den Hauptrunden-Titel nur noch ein Zweikampf. Das Spitzenduo ALBA Berlin und Brose Baskets Bamberg feierte am Sonntag souveräne Siege, Meister Bayern München patzte hingegen.

ALBA bleibt nach einem 80:66 (35:34) bei ratiopharm Ulm mit 52:8 Punkten Tabellenführer, dahinter ist Bamberg (50:10) nach einem 103: 83 (54:37) bei den Crailsheim Merlins Zweiter.

Der Aufsteiger steht nach der Niederlage als erster Absteiger aus der Bundesliga fest. 

FC Bayern bricht ein

Titelverteidiger Bayern (48:14) unterlag bei den Frankfurt Skyliners 73:76 (43:30) und liegt auf Platz drei.

Die Münchner lagen in Frankfurt im dritten Viertel mit 19 Punkten vorne, gaben mit einem katastrophalen 10:28-Schlussviertel den sichergeglaubten Sieg noch aus der Hand.

Nihad Djedovic erzielte 17 Punkte für die Gäste, bei den Skyliners glänzte Sean Armand mit 22 Zählern.

Bonn lässt Tübingen weiter zittern

Die Walter Tigers Tübingen müssen weiter um den Klassenerhalt zittern.

Mit einem Sieg gegen die Telekom Baskets Bonn hätte Tübingen schon alles klar machen können, unterlag dem Tabellenvierten aber mit 80:89 (43:44).

Trotz der 24 Punkte von Topscorer Augustine Rubit war Bonns Center Tadas Klimavisius der Matchwinner. Der Litauer verwandelte alle seine zehn Versuche aus dem Feld und führte Bonn mit 22 Zählern zum Erfolg.

Rückschlag für Oldenburg

Im Kampf um die Playoff-Plätze kassierte der Pokalsieger EWE Baskets Oldenburg beim 76:78 (20:37) einen Rückschlag und muss auf Platz sieben weiter zittern.

Platz acht und damit den letzten zum Einzug in die K.o.-Runde berechtigenden Rang belegen die MHP Riesen Ludwigsburg nach einem 94:79 (44:33) gegen die Eisbären Bremerhaven.

ALBAs bester Werfer beim 26. Saisonsieg war Reggie Redding mit 18 Punkten. Bei Bambergs Auswärtserfolg in Crailsheim punkteten gleich sechs Gästespieler zweistellig, Topscorer war Trevor Mbakwe mit 19 Punkten.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel