vergrößernverkleinern
NCAA Basketball Tournament -  Colorado State v Murray State
Ivan Aska verbrachte seine College-Karriere bei den Murray State Racers © Getty Images

Beko-BBL-Klub Alba Berlin hat seinen zweiten namhaften Wechsel unter Dach und Fach gebracht.

Das verkündete der verpflichtete Spieler selbst. Der 25-jährige Ivan Aska postete bei Instagram, dass er es kaum erwarten kann, mit den neuen Teamkollegen und Angestellten bei ALBA Berlin an die Arbeit zu gehen.

Der 2,02-Meter-Forward spielte vor kurzem noch für die Minnesota Timberwolves in der NBA Summer League in Las Vegas, zuvor ging er für den israelischen Klub Maccabi Ashdod auf Körbejagd.

Bei beiden Stationen wurde Aska von ALBA-Sportdirektor Mithat Demirel beobachtet und erhält in der Hauptstadt einen Zweijahresvertrag.

Für Ashdod sorgte der Power Forward im Schnitt für 16,5 Punkte (siebtbester Werfer der Liga) und 7,8 Rebounds (Sechstbester).

Aska ist nach dem Serben Dragan Milosavljevic, bisher Kapitän bei Partizan Belgrad, der zweite Zugang bei Berlin für die kommende Saison.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel