vergrößernverkleinern
Leon Radosevic (l.) trifft bei Besiktas auf Maciej Lampe (hier noch im Trikot des FC Barcelona)
Leon Radosevic (l.) trifft bei Besiktas auf Maciej Lampe (hier noch im Trikot des FC Barcelona) © Getty Images

Der Umbruch bei ALBA geht weiter. Leon Radosevic findet in der Türkei einen neuen Klub. Dort trifft er auf einen früheren Bundestrainer und einen letztjährigen Pleiß-Kollegen.

Leon Radosevic' Kapitel bei ALBA Berlin ist endgültig vorbei.

Der kroatische Center, dessen Vertrag ALBA nicht verlängert hatte, wechselt zu Besiktas Istanbul. Das vermeldete der türkische Klub auf Twitter. Radosevic hatte sich zuletzt in seiner Heimat bei KK Split fit gehalten.

Bei Besiktas trifft Radosevic auf den ehemaligen deutschen und aktuell finnischen Bundestrainer Henrik Dettmann. Im Frontcourt ist unter anderem der Pole Maciej Lampe, letzte Saison Teamkollege von Tibor Pleiß beim FC Barcelona, aktiv.

Im Vorjahr hatte der 25-Jährige, der 2013 aus Mailand an die Spree gewechselt war, für Berlin im Schnitt 9,6 Rebounds, 4,1 Rebounds und 1,1 Assists erzielt.

Zuvor war bereits Power Forward Marko Banic von ALBA zu Ex-Klub Unics Kazan gewechselt. Als Ersatz für das Duo und Jamel McLean verpflichtete der Hauptstadklub Mitchell Watt, Ivan Aska und Elmedin Kikanovic.

Auch Reggie Redding und Alex Renfroe hatten Berlin im Sommer verlassen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel