vergrößernverkleinern
Ratiopharm Ulm v ALBA Berlin - BBL
Marko Banic lieferte 2014/15 zehn Punkte und 3,8 Rebounds im Schnitt für ALBA ab © Getty Images

ALBA Berlins Power Forward Marko Banic hat einen neuen Klub gefunden und wird in der kommenden Saison in Russland auf dem Parkett stehen.

Banic wechselt zu seinem Ex-Klub Unics Kazan, bei dem er bereits 2012/13 gespielt hatte.

Besonders pikant an dem Wechsel, Banic klagte damals gegen den russischen Klub, nachdem er wegen angeblich zu vielen Verletzungen rausgeworfen wurde.

Der Kroate bekam recht und erhielt 2 Millionen Euro nachträglich von Kazan überwiesen.

Jetzt ist der 32-Jährige also zurück in Kazan. "Die haben ein Angebot gemacht, das konnte ich nicht ablehnen. Aber wir werden uns sicher mal in Berlin wiedersehen", so Banic zu Bild.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel