vergrößernverkleinern
Kresimir Loncar
Alba Berlin setzt auf den kroatischen Neuzugang Kresimir Loncar © ALBA Berlin

Kurz vor Saisonbeginn in der Beko BBL hat ALBA Berlin nochmal auf dem Transfermarkt zugeschlagen. Der Hauptstadtklub gab am Donnerstag die Verpflichtung von Kresimir Loncar bekannt.

Der Kroate kommt vom spanischen Topteam Valencia Basket, an dem zuletzt Bayern München im Europapokal krachend gescheitert war. Bei den Kantersiegen (80:58, 94:60) steuerte Loncar sieben bzw. sechs Punkte bei.

Der 2,10 Meter große Center, der auch auf als Power Forward vorgesehen ist, erhält einen Vertrag über ein Jahr.

ALBA-Cheftrainer Sasa Obradovic ist sicher, dass der 32-Jäjhrige auf Anhieb eine Verstärkung ist: „Kresimir Loncar kann uns mit seiner Erfahrung sehr helfen. Er hat zahlreiche Titel gewonnen und war ein Führungsspieler bei großen Teams, auf und neben dem Feld. Er wird nicht lange brauchen, um sich an die Bundesliga zu gewöhnen.“

Vor 13 Jahren spielte Loncar schonmal für Würzburg in der Bundesliga. Seitdem hat der langjährige Nationalspieler international einige Titel gesammelt, unter anderem den Gewinn des Eurocups 2012 mit dem russischen Klub BK Khimki.

Ob Loncar bereits am Abend zum Saisonauftakt gegen Ulm (20 Uhr) auf der Platte steht, ließ sein neuer Verein offen.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel