vergrößernverkleinern
Jordan Taylor (M.) hatte mit ALBA gegen Ulm keine Mühe © dpa Picture Alliance

ALBA Berlin setzt sich zum Saisonauftakt der Beko BBL deutlich gegen ratiopharm Ulm durch. Will Cherry trumpft direkt auf, auch bei den Gästen ist ein Neuzugang bester Mann.

Alba Berlin ist mit einem deutlichen Sieg in die neue Saison der Basketball-Bundesliga gestartet. Der achtmalige Meister gewann im Eröffnungsspiel gegen ratiopharm Ulm nach einem furiosen Start ungefährdet mit 74:54 (46:24).

Im Duell der beiden Halbfinalisten der Vorsaison hatten die Berliner in Neuzugang Will Cherry (17 Punkte) ihren besten Werfer, bei den Gästen war Augustine Rubit mit 14 Zählern Topscorer.

Alba gehört neben Titelverteidiger Brose Baskets Bamberg und Vize-Meister Bayern München auch in diesem Jahr zu den Meisterschafts-Anwärtern. Allerdings haben die Haupstädter im Sommer gleich fünf Leistungsträger verloren und leiteten eine personellen Umbruch ein.

Noch unmittelbar vor Beginn des Eröffnungsspiels gaben die Berliner die Verpflichtung des routinierten kroatischen Centers Kresimir Loncar bekannt.

Am Freitag greift Vizemeister FC Bayern gegen die EWE Baskets Oldenburg (ab 20 Uhr LIVE im TV auf SPORT1) in die Saison ein.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel