Video

Die Berliner behalten in einer ausgeglichenen Begegnung die Oberhand und festigen Platz zwei. Elmedin Kikanovic und Dragan Milosavljevic beweisen ihre Treffsicherheit.

ALBA Berlin bleibt in der Beko BBL erster Verfolger von Spitzenreiter Brose Baskets Bamberg.

Die Mannschaft von Trainer Sasa Obradovic kam bei Phoenix Hagen zu einem 86:83 (47:44)-Erfolg und festigte mit 22:6 Punkten Platz zwei.

(DATENCENTER: Die Tabelle der Beko BBL)

Titelverteidiger Bamberg hat 22:4 Zähler auf dem Konto.

In einer bis zur Schlussminute spannenden und ausgeglichenen Begegnung in Hagen hatten die Berliner in Elmedin Kikanovic und Dragan Milosavljevic (beide 26 Punkte) ihre besten Werfer.

Hagen (14:14 Zähler) bleibt trotz der Niederlage Neunter.

Stenogramm

Phoenix Hagen - Alba Berlin 83:86 (44:47)
Beste Werfer: Jefferson (24), Elliott (18), Mann (11), Covington (10) für Hagen - Kikanovic (26), Milosavljevic (26), Cherry (17) für Berlin
Zuschauer: 3145

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel