vergrößernverkleinern
Jonas Wohlfahrt-Bottermann
Jonas Wohlfahrt-Bottermann spielt seit 2013 für ALBA Berlin © Getty Images

Die Journalistin, die Max Kruses Geburtstagsfeier in einer Berliner Disco auffliegen lässt, deckt am selben Ort nun eine Verfehlung eines ALBA-Profis auf.

Nach Max Kruse im Fußball hat nun auch der deutsche Basketball eine Disco-Verfehlung.

Jonas Wohlfahrt-Bottermann von ALBA Berlin wurde einem Bericht der BZ zu Folge am vergangenen Samstag beim Feiern mit Freunden in einem Berliner Klub gesichtet, nachdem er sich zuvor in einem Beko-BBL-Spiel verletzt hatte.

Dabei handelte es sich um dieselbe Disco, in der Kruse eine Auseinandersetzung mit einer Journalistin hatte. Eben diese Reporterin berichtete nun für die BZ über den Fall Wohlfahrt-Bottermann.

Der Center der Albatrosse hatte sich zuvor bei der 93:95-Niederlage nach Verlängerung gegen Oldenburg am rechten Knie verletzt.

Rätsel um Wohlfahrt-Bottermanns Verletzung

Am Montag gab der Verein bekannt, dass "WoBo" sich eine Lädierung zugezogen habe, operiert werden müsse und für "längere Zeit ausfallen" würde. Zur exakten Diagnose machte ALBA dabei keine weiteren Angaben.

Ob der nächtliche Ausflug Konsequenzen für den 26-Jährigen nach sich zieht, ist offen.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel