vergrößernverkleinern
Raoul Korner trainierte drei Jahre Ligakonkurrent Braunschweig
Raoul Korner wird die Löwen Braunschweig verlassen © Getty Images

Trainer Raoul Korner wird Bundesligist Löwen Braunschweig zum Saisonende verlassen.

Dies teilten die Niedersachsen am Samstag auf ihrer Homepage mit. Der 42 Jahre alte Österreicher war seit drei Jahren Chefcoach der Löwen und seit 2014 auch deren Sportdirektor.

"Ich habe gesagt, dass ich nicht noch einmal die Kraft haben werde, wieder bei Null anzufangen. Und so wie die aktuelle finanzielle Situation aussieht, wäre das der Fall", begründete Korner seine Entscheidung. Sicherlich würde er auch an einem anderen Standort von vorne anfangen, "aber mit einer anderen Perspektive", so der Coach, der am Sonntag gegen die Telekom Baskets Bonn letztmals im Amt ist.

Der gebürtige Wiener Korner hatte die Braunschweiger im Sommer 2013 übernommen und sie in seiner zweiten Saison mit einer ausgeglichenen Bilanz von 17 Siegen und 17 Niederlagen auf den neunten Platz geführt.

In der laufenden Saison spielten die Löwen trotz reduzierten Team-Etats lange um einen Playoff-Platz mit und werden die Saison auf Platz zehn beenden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel