Video

Die s. Oliver Baskets Würzburg haben im Kampf um die Playoffs einen wichtigen Sieg eingefahren.

Mit dem 83:68 (45:35)-Erfolg gegen die Telekom Baskets aus Bonn festigten die Franken (34:28) Platz acht vor den Giessen 46ers (30:32), die sich überraschend mit 86:90 den Walter Tigers Tübingen geschlagen geben mussten.

Angeführt vom überragenden Center Brendan Lane (25 Punkte, 15 Rebounds) legte Würzburg den Grundstein zum Sieg gleich im ersten Viertel, das sie mit 23:12 für sich entschieden.

Für Bonn, das das Hinspiel noch klar mit 103:79 gewonnen hatte, war Florian Koch (11) bester Korbjäger.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel