vergrößernverkleinern
Gießen Bartolo
Yorman Polas Bartolo (r.) war mit 13 Punkten Gießens bester Werfer © Imago

Im Kampf um die Playoffs in der Beko BBL gelingt den Giessen 46ers ein wichtiger Sieg. Dank des Erfolgs gegen Braunschweig bleiben die 46ers an Würzburg dran.

Die Giessen 46ers haben sich im Kampf um die Playoffs in der Beko Basketball-Bundesliga eindrucksvoll zurückgemeldet.

Gegen die Basketball Löwen Braunschweig siegte das Team von Trainer Dennis Wucherer am 29. Spieltag in einem umkämpften Spiel mit 73:71 (35:44).

Die Hessen fanden nach der knappen Niederlage gegen die EWE Baskets Oldenburg am vergangenen Sonntag zurück in die Spur und zogen nach Punkten mit den s.Oliver Baskets Würzburg (30:28) gleich.

Die Franken belegen derzeit den achten Platz, der zur Teilnahme an den Playoffs berechtigt. Braunschweig (24:32) bleibt Zehnter und muss seine Hoffnungen auf die K.o.-Runde wohl begraben.

Bester Werfer der Partie war Braunschweigs Point Guard Derek Needham mit 19 Punkten. Für die 46ers kam Flügelspieler Yorman Polas Bartolo auf 13 Zähler.

Stenogramm:

Giessen 46ers - Basketball Löwen Braunschweig 73:71 (35:44)
Beste Werfer: Bartolo (13), Palm (11), Olaseni (11) für Giessen - Needham (19), Stevens (18), Nash (14) für Braunschweig
Zuschauer: 3489

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel