vergrößernverkleinern
Uli Hoeneß und Marko Pesic (v.r.) überreichen Pep Guardiola zum Abschied ein Basketball-Trikot © FC Bayern Basketball

Bevor Pep Guardiola München endgültig verlässt, schaut er sich Bayerns Basketballer im Playoff-Halbfinale gegen Bamberg an. Dem FCB bringt er kein Glück.

Pep Guardiola wird München am Freitag verlassen.

Zuvor weilte der Trainer des FC Bayern, der am Mittwochnachmittag von den Bossen Richtung Manchester City verabschiedet wurde, beim Heimspiel des FC Bayern Basketball gegen Meister Brose Baskets Bamberg.

Ausgestattet mit einem Schal der Münchner feuerte der Spanier den FCB an. Auch Ex-Präsident Uli Hoeneß sowie Spieler Holger Badstuber befanden sich im Publikum.

Pep Guardiola (l.) verabschiedet sich von Bayern-Coach Svetislav Pesic © FC Bayern Basketball

Allerdings brachten die Stars dem Meister von 2014 kein Glück: Bayern verlor die zweite Partie der Best-of-five-Serie mit 76:90 und liegt im Playoff-Halbfinale gegen Bamberg mit 0:2 zurück.

Bei einer weiteren Niederlage in Spiel 3 (So., ab 19.15 Uhr LIVE im TV auf SPORT1) ist die Chance auf den Titel endgültig dahin.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel