vergrößernverkleinern
John Bryant
John Bryant gewann 2014 mit den Bayern den Meistertitel © Getty Images

John Bryant sucht eine neue Herausforderung. Der frühere MVP der Bundesliga verlässt nach drei Jahren bei den Bayern die Münchner. Sein Weg führt wohl nach Spanien.

Basketball-Bundesligist Bayern München hat den Vertrag mit Center John Bryant aufgelöst.

Der US-Amerikaner, der Mitglied der Meistermannschaft von 2014 war, hatte ursprünglich noch einen Vertrag bis zum Ende der kommenden Saison beim dreimaligen Titelträger.

"Ein Wechsel ist jetzt für mich und meine Familie die richtige Entscheidung für meine weitere Karriere", erklärte Bryant.

Laut des Basketball-Insiders David Pick steht Bryant offenbar in Verhandlungen mit Valencia Basket. Dem 29-Jähren soll demnach in Spanien ein Gehalt von über 900.000 Euro im Jahr winken.

Bayern-Geschäftsführer Marko Pesic sagte, Bryant "starte jetzt eine neue Herausforderung".

Der frühere MVP der Bundesliga war im Sommer 2013 aus Ulm nach München gewechselt. In der abgelaufenen Saison enttäuschte Bryant allerdings wie die gesamte Mannschaft, die bereits in den Playoff-Halbfinals am späteren Meister aus Bamberg scheiterte.

In Ondrej Balvin und Devin Booker verpflichteten die Münchner unlängst zwei Spieler, die auf der Position des Centers eingesetzt werden können.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel