vergrößernverkleinern
Raoul Korner trainierte drei Jahre Ligakonkurrent Braunschweig
Raoul Korner trifft mit medi Bayreuth auf sein Ex-Team © Getty Images

Für Bayreuths Trainer Raoul Korner kommt es gegen Braunschweig zum Wiedersehen mit seinem Ex-Team (19 Uhr LIVE auf SPORT1). Die Rollen sind klar verteilt.

Am 5. Spieltag der Basketball-Bundesliga empfängt medi Bayreuth die Basketball Löwen Braunschweig (ab 19 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM).

Für Raoul Korner kommt es dabei wie für Robin Amaize zum Wiedersehen mit dem alten Team. Sowohl Trainer als auch Spieler waren von 2013 bis 2016 in Braunschweig aktiv.

Mit seinem neuen Team läuft es für den österreichischen Trainer derzeit richtig gut. Mit drei Siegen aus vier Spielen belegen die Oberfranken den fünften Tabellenplatz. Mit dem 79:76-Sieg in letzter Sekunde bei Aufsteiger Science City Jena feierte Bayreuth bereits den dritten Sieg in Folge.

Video

"Bayreuth besitzt viel Qualität und wir wissen, dass in unserem Spiel alles passen muss, wenn wir dort eine Chance haben wollen. Nicht nur offensiv, sondern vor allem auch defensiv", weiß auch Löwen-Coach Frank Menz.

Mit durchschnittlich nur 66,5 Punkten und 13,8 Assists pro Spiel ist das Team des ehemaligen Bundestrainers in beiden Kategorien Schlusslicht. Nach dem Auftaktsieg bei RASTA Vechta warten die Braunschweiger zudem nun seit drei Partien auf einen Erfolg.

Trotzdem will Korner Braunschweig nicht unterschätzen: "Wir dürfen uns auf keinen Fall von der Tabelle blenden lassen. Braunschweig ist nicht so schlecht, wie sie sich manchmal selbst machen oder wie sie auch in den Medien dargestellt werden. Das wird dem Team nicht gerecht."

SPORT1 überträgt die Partie ab 19 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM. Zudem begleitet SPORT1 das Spiel im LIVETICKER im Livebereich der SPORT1 App und auf SPORT1.de.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel