vergrößernverkleinern
Dirk Bauermann (l.) hat mit Würzburg auswärts noch kein Spiel gewonnen © Imago

s. Oliver Würzburg muss sich nach hohem Vorsprung in Giessen doch noch geschlagen gegen. Unter Dirk Bauermann bleiben die Franken auswärts sieglos.

Bundesligist s.Oliver Würzburg wartet weiter auf seinen ersten Auswärtssieg unter Trainer Dirk Bauermannn.

Bei den Giessen 46ers unterlagen die Unterfranken nach einem ganz schwachen Schlussviertel mit 74:77 (48:29) und liegen weiter auf dem 14. Rang. Der Neunte aus Gießen verbesserte seine Chance auf einen Playoff-Platz (SERVICE: Die Tabelle).

Beim Wiedersehen zwischen Bauermann und seinem Gegenüber Denis Wucherer, der unter dem früheren Bundestrainer bei Bayer Leverkusen seine Profi-Karriere begonnen und vier Meistertitel geholt hatte, sah es lange nach einem Erfolg der Gäste aus. Erst zwei Sekunden vor Schluss brachte Andreas Obst Gießen mit einem Dreier in Führung, Würzburg konnte nicht mehr antworten.

Das Spiel im Stenogramm:

Giessen 46ers - s.Oliver Würzburg 77:74 (29:48)
Beste Werfer: Bowlin (25), Sears (13), Evans (11), Wells (11) für Gießen - Loncar(27), Odum (14) für Würzburg
Zuschauer: 3578

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel