vergrößern verkleinern
Das neue Logo der Brose Baskets © twitter.com/brosebaskets

Zum 1. August 2016 ändert sich der Name des siebenmaligen Deutschen Meisters. Der fränkische Topklub streicht ein Wort und will damit den Sponsor und die Stadt stärken.

Die Brose Baskets Bamberg werden künftig nur noch unter dem Namen Brose Bamberg auflaufen.

Das gab der Verein bekannt. (Das offzielle Buch zum Jubiläum: 50 Jahre Basketball Bundesliga. Alle Infos auf www.50JahreBBL.de)

"Baskets gibt es mittlerweile viele, der Ausdruck ist omnipräsent. Mit dem Fokus auf den Hauptsponsor Brose und die Stadt definieren wir uns klar und eindeutig. Die Stadt und der Club profitieren voneinander, dies wollen wir durch die Namensänderung unterstreichen. Brose ist das Zugpferd der Basketballbegeisterung einer ganzen Region", sagte der Aufsichtsratsvorsitzender Michael Stoschek.

Die Änderung tritt zum 1. August 2016 bekannt. Auf Twitter änderte der Klub den Namen bereits sofort.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel